EMUI 10: Huawei zeigt nächstes große Handy-Update im August

Supergeil !9
Mit EMUI 10 könnte die Benutzeroberfläche des Huawei P30 und P30 Pro anders aussehen (Bild: EMUI 9)
Mit EMUI 10 könnte die Benutzeroberfläche des Huawei P30 und P30 Pro anders aussehen (Bild: EMUI 9)(© 2019 CURVED)

Auf vielen Huawei-Smartphones erwartet euch nicht nur bald das Update auf Android Q, sondern auch die neue Benutzeroberfläche EMUI 10. Und die soll einige Änderungen mitbringen. Welche das im Detail sind, werden wir noch im August 2019 erfahren. In diesem Fall sogar vom Hersteller selbst.

Im Rahmen der Huawei Developer Conference 2019 hat Huawei bestätigt, dass EMUI 10 offiziell enthüllt wird. Die Benutzeroberfläche bekommen wir laut Huawei Central ausführlich am 9. August 2019 zu sehen. Euch erwarten voraussichtlich viele optische Änderungen am User Interface. Zudem sollen Smartphones nach dem Update etwas schneller sein.

Huawei deutet Änderungen an

Huawei hat die Verbesserungen von EMUI 10 bereits angeteasert. Bislang ist von vielen optischen Anpassungen die Rede. Auch Effekte will das Unternehmen anscheinend überarbeiten. Die Galerie-App soll es euch zudem künftig ermöglichen, Inhalte zu sortieren und zu verwalten. Zudem erwarten euch wohl Verbesserungen an den Video-Klingeltönen, die es bereits auf einigen Huawei-Smartphones gibt.

Mit EMUI 10 kommen wohl auch weitere Personalisierungsmöglichkeiten. Die Rede ist von neuen Themen, Hintergrundbildern und Schriftarten. Außerdem sind offenbar zahlreiche Optimierungen geplant. Huawei will wohl zum Beispiel das Gaming und die Video-Wiedergabe auf seinen Smartphones verbessern.

Test-Version von EMUI 10 bereits verteilt

Erste Nutzer haben bereits einige Einblicke in das erhalten, was uns mit EMUI 10 und Android Q erwartet. Laut Fotos aus einer Test-Version gestaltet der Hersteller etwa das Wetter-Widget um und macht es dadurch übersichtlicher. Die Schnellzugriffsleiste bekommt ebenso einen neuen Anstrich: Sie legt sich künftig mit einer leichten Transparenz über euren Smartphone-Bildschirm. Zumindest auf einem Screenshot sind die Symbole durch das neue Design aber nicht sehr gut zu erkennen – gut möglich, dass sich gerade hier noch etwas ändert.

Egal, ob Flaggschiff oder Mittelklasse: Das Update auf Android Q und EMUI 10 erwartet euch auf zahlreichen Smartphones des Herstellers. So werden etwa auch Nutzer mit einem Huawei P30 Lite oder dem etwas älteren Huawei Mate 10 Pro bedacht. Für welche Modelle der Hersteller die Aktualisierung schon bestätigt hat, könnt ihr unserer Übersicht zum Thema entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Update auf Android 10 nun auch in Europa verfüg­bar
Guido Karsten
Die Verteilung von Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro hat in Europa begonnen
Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro ist da. Erste Nutzer in Europa können die Software für das Flaggschiff-Smartphone von 2018 schon herunterladen.
Sony WF-1000XM3 im Test und das neue Moto­rola Razr: die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Lest hier unseren zwölften CURVED-Wochenrückblick.
Galaxy Buds vs. Sony WF-1000XM3 – das und weitere spannende Themen, findet ihr in unserem Wochenrückblick.
Huawei MatePad Pro bald offi­zi­ell: Muss das iPad Pro nun zittern?
Guido Karsten
Her damit !9Apples iPad Pro (Bild) könnte mit dem Huawei MatePad Pro einen neuen Konkurrenten erhalten
Das Huawei MatePad Pro soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Nicht nur der Name erinnert stark an Apples Premium-Tablet iPad Pro.