Event am 2. April: Stellt Amazon seine Set-Top-Box vor?

Her damit !7
Amazon will am 2. April eine Neuigkeit aus seiner Video-Sparte vorstellen
Amazon will am 2. April eine Neuigkeit aus seiner Video-Sparte vorstellen(© 2014 CURVED Montage)

Der Mittwoch dürfte spannend werden – für den 2. April kündigt Amazon nämlich ein Presse-Event an, auf dem das Unternehmen eine Neuigkeit aus seiner Video-Sparte vorstellen will. Kommt also bald die spekulierte Set-Top-Box? Oder wird es vielleicht doch eine eher handlichere Alternative zu Google Chromecast?

"Seid bei einem Update zu unserem Video-Geschäft dabei" – so lädt Peter Larsen, Vize-Chef von Amazon, zu einem in Kürze anstehenden Event ein. Eine dieser Einladungen, die auf den 4. April datiert ist, hat auch Engadget erhalten. Mehr Infos zum Inhalt der Veranstaltung gibt es aber nicht. Abgesehen davon, dass auf der digitalen Einladungskarte zumindest zum Teil eine orangefarbene Couch abgebildet ist. Ein Hinweis darauf, dass es um das Streamen von Filmen und Serien auf dem Fernseher geht?

Konkurrenz zu Apple TV und Google Chromecast erwartet

Ganz überraschend kommt das alles nicht – es kursierten bereits mehrere Gerüchte, dass Amazon noch im März eine Streaming-Box vorstellen könnte. Diese würde in direkte Konkurrenz zu Apple TV treten. Deren Format ist aber noch vollkommen unklar: So hatte Techchrunch kürzlich erfahren, dass sich hinter dieser Box für den Fernseher vielmehr ein Streaming-Stick verberge, der Google Chromecast und dem Roku Streaming Stick ähneln könnte. In jedem Falle ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Amazon mit dem erst kürzlich ins eigene Prime-Paket eingegliederten Streaming-Angebot von Lovefilm noch einiges mehr vorhat.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV 4K bei Amazon gelis­tet: Amazon-Prime-Video-App bald im App Store?
Francis Lido
Apple-TV-Nutzer können Amazon-Prime-Inhalte bald via App anschauen
Der Amazon-Prime-Support für Apple TV 4K könnte anscheinend bald kommen. Dafür spricht, dass Amazon die Set-Top-Box nun offiziell wieder verkauft.
WhatsApp: Bald könnt Ihr Sprach­nach­rich­ten via Google Assi­stant versen­den
Christoph Lübben
Auch hierzulande lassen sich Sprachnachrichten über WhatsApp wohl bald via Google Assistant abschicken
WhatsApp komplett ohne Anfassen: In den USA erlaubt der Messenger, Sprachnachrichten mit dem Messenger über Google Assistant zu versenden.
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert schmale Display­rän­der und 18:9-Format an
Guido Karsten4
Das einfache Huawei Mate 10 besitzt offenbar noch deutliche Ränder über und unter dem Display
Huawei schürt vor der Präsentation des Huawei Mate 10 die Spannung: Ein Teaser deutet nun auf ein Display mit minimalen Rändern hin.