Exklusives iPhone 6 aus 24-Karat-Gold – und mit Ziege

Weg damit !13
Edel geht die Welt zugrunde: das iPhone 6 im Zeichen der goldenen Ziege
Edel geht die Welt zugrunde: das iPhone 6 im Zeichen der goldenen Ziege(© 2015 Goldgenie)

Goldene Zeiten für das iPhone 6: Wer es etwas exklusiver mag und über das entsprechende Kleingeld verfügt, kann sich nun die "Year of the Goat"-Limited Edition des Apple-Bestsellers von Goldgenie zulegen. Neben dem 24-Karat-Gold-Gehäuse verfügt das edle Stück zudem über eine spezielle Gravur. 

Die Luxus-Veredler von Goldgenie haben wieder zugeschlagen und präsentieren ihre neueste Edel-Version eines iPhone 6 in einem Edelmetall-Gehäuse. Mit der "Year of the Goat"-Edition des Apple Smartphones feiert das Unternehmen das neue Jahr in China, welches im Februar beginnt und gleichzeitig das Jahr der Ziege einläutet. Passend dazu erstrahlt auf der Rückseite des goldenen Gehäuses das handgemalte Symbol der chinesischen Ziege.

Goldenes iPhone 6 im Zeichen der Ziege

Als Grundlage für das iPhone 6 im Goldkleid stehen Geräte mit weißer oder schwarzer Front zur Auswahl. Außerdem könnt Ihr die Speichergröße wählen: Die Preise für dieses besondere iPhone 6 beginnen bei rund 3200 Euro für die 64-GB-Variante; für die 128 GB-Version müsst Ihr etwas mehr als 3400 Euro auf den Tisch legen. Dafür bekommt Ihr das "Year of the Goat"-iPhone 6 aber auch in einer ebenso schicken wie edlen Truhe aus Kirschholz geliefert, die wahrscheinlich schon fast genauso viel Wert ist wie ein reguläres iPhone. Selbstverständlich ist auch dieses Goldgenie-iPhone streng limitiert.

Gerade einmal 99 Stück gehen in den Verkauf. Jedes goldene iPhone 6 mit Ziegen-Motiv ist dabei nummeriert und stellt laut Hersteller ein echtes Unikat dar, welches sich ideal als besonderes Geschenk beziehungsweise Sammlerstück eignet. Wer sich das gute Stück also über die Internetseite von Goldgenie zulegen möchte, sollte sich beeilen. Bekanntermaßen sind gerade die Dinge am schnellsten vergriffen, bei denen man sich fragt, wer sich so etwas überhaupt kauft. Technisch gesehen gibt es bei der "Year of the Goat"-Version des iPhone 6 übrigens keine Abweichungen zum regulären Modell. Eine Ziegen-Edition des iPhone 6 Plus gibt es übrigens nicht, ander Phablet-Veredelungen bietet Goldgenie aber durchaus an – beispielsweise eine Swarovski-Stein-bestückte Platin-Variante für über 4500 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !6Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten4
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.