Facebook-App erhält großes Stories-Update mit Snapchat-Funktionen

Peinlich !10
Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus(© 2017 Facebook)

Für die Facebook-App rollt in den kommenden Tagen ein Update mit neuen Funktionen aus. Darunter ist auch ein Stories-Feature, das ähnlich wie bei Snapchat das Teilen von Inhalten ermöglicht, die nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht werden. Einigen Nutzern dürfte dies bereits aus dem Facebook Messenger bekannt sein. 

Mit dem Update erhält die Social-Media-App die Funktionen "Facebook Stories" und "Direct". Beide Features erlauben es Euch laut der Pressemitteilung, bestimmte Videos oder Bilder mit Freunden zu teilen. Die Stories werden, sofern Ihr sie nicht extra teilt, nicht in der Timeline angezeigt. Ihr könnt bei dieser Funktion mehrere Fotos und Videos einem Album hinzufügen, dass sich Eure Freunde ansehen können, um etwa Euren Tag mitzuverfolgen. Nach 24 Stunden werden die Inhalte automatisch wieder gelöscht.

Direkt mit Direct

Wenn Ihr bestimmte Aufnahmen nicht gleich mit all Euren Freunden im Snapchat-Stil teilen wollt, könnt Ihr auf das Feature "Direct" zurückgreifen. Ähnlich wie bei "Facebook Stories" könnt Ihr darüber Inhalte zur Verfügung stellen, die nach 24 Stunden automatisch entfernt werden. Allerdings hat nur eine von Euch ausgewählte Person Zugriff auf die Fotos und Videos.

Die Stories Eurer Freunde, Euer eigenes Story-Album sowie den Button für die "Direct"-Funktion findet Ihr nach dem Update oberhalb der Timeline, direkt über dem "Was machst du gerade?"-Eingabefenster. Links oben neben der Suche ist zudem ein Kamera-Icon vorhanden, über das Ihr die überarbeitete Kamera-Funktion mit neuen Effekten und Filtern ansteuern könnt. Das Update erscheint für die iOS- und Android-Version von Facebook.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book: Neuer Hinweis auf eige­nen Musik-Stre­a­ming-Dienst?
Lars Wertgen
Bastelt Facebook heimlich an einem Musik-Dienst?
Social-Media-Gigant Facebook und der Lizenz- und Verarbeitungsdienst ICE verbrüdern sich. Steckt eine neue Streaming-Plattform dahinter?
Face­book soll zwei smarte Laut­spre­cher für Sommer 2018 planen
Guido Karsten
Die angeblich geplanten smarten Terminals sollten viele der bekannten Facebook-Dienste unterstützen
Facebook soll gleich zwei smarte Lautsprecher als Konkurrenten für HomePod, Echo Show und Co. planen. Beide werden angeblich große Displays bieten.
Face­books neue Schutz-Funk­tion instal­liert Spyware auf iPhone und iPad
Michael Keller1
Facebook will möglichst viele Informationen über das Nutzerverhalten sammeln
Facebook verlinkt in seiner iOS-App auf eine Sicherheits-App – mit der ihr euch allerdings eine Spionage-Software auf iPhone und iPad installiert.