Facebook erlaubt Videos als Kommentare

Antworten und Kommentare auf Facebook dürfen nun auch Videos enthalten
Antworten und Kommentare auf Facebook dürfen nun auch Videos enthalten(© 2016 Facebook.com/Bob Baldwin)

Facebook-Einträge lassen sich schon lange nicht mehr bloß in Textform kommentieren, doch war eine Antwort in Videoform bislang noch nicht möglich. Wie der Entwickler Bob Baldwin im sozialen Netzwerk verriet, wird sich dies aber jetzt ändern.

Baldwin zufolge startete er die Arbeiten an dem Feature gemeinsam mit anderen Entwicklern beim 50. Facebook-Hackathon zu Beginn des Jahres 2016. Die Gruppe hatte demnach die Idee, dass Videos noch umfassendere und fesselndere Antworten ermöglichen würden. Bislang war es aber lediglich möglich, mit einem Text, Links, Fotos, Stickern und Emojis auf Einträge zu reagieren.

Weltweiter Rollout hat begonnen

Das Team hinter der Integration von Video-Kommentaren habe laut Baldwin die Arbeiten natürlich nicht im Laufe des Entwickler-Wettbewerbs abschließen können. Dafür sei das Feature viel zu umfangreich gewesen. Außerdem sei erschwerend hinzugekommen, dass die Video-Kommentare nun einmal die beiden extrem Traffic-starken Bereiche des Video-Streamings und der Kommentarfunktion berühren.

Als Baldwin und seine Kollegen ihre Lösung aber anderen Facebook-Mitarbeitern vorführten, sollen diese begeistert gewesen sein und ihre Unterstützung zugesichert haben. Bis zum heutigen Tag wurde daraufhin an der Funktion gearbeitet, sodass sie nun weltweit auf Facebook ausgerollt wird. Baldwin zufolgte sollen Videoantworten und -kommentare damit sowohl unter Beiträgen von Facebook-Seiten als auch unter denen von Personen möglich sein. Hierbei spiele es keine Rolle, ob Ihr das Netzwerk über den Browser Eures Computers oder über die Apps für iOS und Android öffnet.

Weitere Artikel zum Thema
In Insta­gram Stories könnt ihr nun per Sticker Fragen stel­len
Christoph Lübben
So sehen die Frage-Antwort-Sticker in Instagram aus
Per Sticker könnt ihr jetzt in Instagram Fragen an eure Follower formulieren. Und sogar auf Gegenfragen mit einer Story antworten.
Face­book hat ein Problem mit der Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung
Christoph Lübben1
Facebook prüft Inhalte auch durch eine künstliche Intelligenz
Eine KI von Facebook hat offenbar eine Textpassage der Unabhängigkeitserklärung entfernt. Es lag wohl ein Verdacht auf Hassrede vor.
Face­book testet neue Funk­tion gegen Spoi­ler
Francis Lido
Die Facebook-App soll euch zukünftig vor Spoilern schützen
Ihr habt Angst vor Spoilern zu eurer Lieblingsserie? Zumindest auf Facebook könnten diese auch bald seltener begegnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.