Facebook gründet soziales Netzwerk für Netz-Sicherheit

Mit ThreatExchange will Facebook das Teilen von Sicherheitsinformationen fördern
Mit ThreatExchange will Facebook das Teilen von Sicherheitsinformationen fördern(© CC: Flickr/dullhunk)

Gemeinsam gegen Hacker: Facebook hat ein neues soziales Netzwerk gegründet, das zu größerer Sicherheit im Internet beitragen soll. Es trägt den Namen ThreatExchange und hat als Zielgruppe Sicherheitsexperten und Unternehmen, die darin auf neue Bedrohungen hinweisen sollen.

Auf diese Weise soll es einfacher werden, Kunden auf mögliche Bedrohungen durch Hacker und Schadsoftware hinzuweisen, berichtet CNET. Ausgangspunkt für die Einrichtung von ThreatExchange sei die steigende Zahl an Cyber-Attacken der letzten Jahre, die sich vermehrt gegen größere Unternehmen richten. Nicht zuletzt die Sony-Leaks aus dem Herbst 2014 seien ein Anlass für Facebook gewesen, sich über den Austausch von Sicherheitsinformationen Gedanken zu machen.

Dropbox und Twitter als Partner

Das neue Netzwerk soll Firmen auf lange Sicht dieselben Kontroll-Werkzeuge für Privatsphäre ermöglichen, die einzelnen Personen auf Facebook bereits jetzt zur Verfügung stünden. Sicherheitsleute könnten darin entscheiden, welche Informationen sie mit wem teilen, ohne sich über die Weitergabe von sensiblen Daten Sorgen machen zu müssen.

Zu den Partnern von Facebook bei der Entwicklung von ThreatExchange gehören unter anderem Dropbox, Pinterest, Tumblr, Twitter und Yahoo. Mit dem Programm steht Facebook nicht alleine da: Auch Barack Obama hat eine neue Behörde ins Leben gerufen, die den Austausch von Regierungen über mögliche Cyber-Bedrohungen ermöglichen soll.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten
Weg damit !10Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".