Facebook interessiert sich nun auch für Eure Gesundheit

Facebook soll derzeit intensiv an Apps für den Gesundheitsmarkt arbeiten
Facebook soll derzeit intensiv an Apps für den Gesundheitsmarkt arbeiten(© 2014 CURVED)

Apple und Google engagieren sich vermehrt auf dem Markt für Fitness-Apps und Gesundheit – da kann Facebook natürlich nicht hintenanstehen. Das soziale Netzwerk soll bereits am richtigen Einstieg in die Gesundheitssparte arbeiten.

Wie Reuters unter Berufung auf drei Quellen aus dem Umfeld von Facebook meldet, soll das soziale Netzwerk bereits an Projekten arbeiten, um in den Wachstumsmarkt der Gesundheitsvorsorge einzusteigen. Obwohl in dem Bericht noch keine konkreten Apps oder Plattformen genannt werden, schweben Facebook anscheinend ganze Communitys vor, in denen sich beispielsweise Nutzer mit der gleichen Krankheit austauschen sollen. Ein kleines Team bei Facebook soll zudem an einer App für die Gesundheitsvorsorge arbeiten.

Medizin-Apps von Facebook noch in der Brainstorming-Phase

Facebook will beim Thema Gesundheit aber anscheinend wie üblich keine kleinen Brötchen backen. Die Kalifornier sollen sich in den vergangenen Monaten wiederholt mit einschlägigen Unternehmern und Experten der Medizinbranche getroffen haben, um die Gründung einer eigenen Entwicklungsabteilung für Medizin-Apps vorzubereiten. Spruchreife Projekte soll es allerdings noch nicht geben, laut den Insiderquellen befinde sich Facebook derzeit noch in der Brainstorming-Phase.

Apple und Google legten mit eigenen Medizin- und Fitness-Projekten vor

Die mehr als eine Milliarde Facebook-Nutzer bieten dem sozialen Netzwerken quasi einen ungehobenen Schatz an Gesundheitsdaten – und die passende Werbung dafür. Zudem dürfte Facebook auch sehr genau die Konkurrenzprojekte von Apple und Google beobachten. Der iKonzern führte mit iOS 8 auch die App Health und die Schnittstelle HealthKit ein, die nach ein paar Startschwierigkeiten inzwischen auch mit einer eigenen Kategorie im App Store beliefert wird. Google hingegen setzt auf die Plattform Google Fit, die im Sommer auf der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt wurde.


Weitere Artikel zum Thema
Störung zeigte: Face­book weiß, ob ihr einen Bart habt
Christoph Lübben
Unfassbar !5Ihr seid auf Selfies stets mit einem Bart zu sehen? Facebook weiß das – egal, ob es eure Gesichtsbehaarung ist
Facebook beschreibt eure Fotos: Dank der weltweiten Störung wissen wir nun, wie die Plattform Bilder von euch wirklich sieht.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.