Facebook Lite startet in Deutschland: Das sind die Vorteile der App

Facebook Lite gibt es bereits seit Anfang 2015
Facebook Lite gibt es bereits seit Anfang 2015(© 2015 CURVED Montage)

Facebook Lite ist nun offiziell in Deutschland verfügbar: Etwas mehr als zwei Jahre nach dem ersten Launch steht die Social-Media-App nun auch hierzulande zum Download bereit. Auch wenn einige Funktionen des Netzwerks fehlen, bringt die Lite-Version Vorteile mit.

Facebook hat die schlanke App vor allem deshalb entwickelt, um sein soziales Netzwerk auch in aufstrebenden Märkten attraktiv zu machen, wo die Netzabdeckung mitunter mangelhaft ausfällt. Mit der Größe von weniger als 1 MB können Nutzer die Software auch dann auf dem Smartphone installieren, wenn die Verbindung langsam ist, wie Android Authority berichtet. Trotzdem bietet Facebook Lite viele Features der Haupt-App, so zum Beispiel den Newsfeed, Status-Updates, Fotos und Benachrichtigungen.

Messenger Lite bereits erschienen

Die Vorteile von Facebook Lite sollen sich auch in Ländern wie den USA, Großbritannien, Frankreich oder eben Deutschland positiv auf das Nutzererlebnis auswirken. Denn Facebook zufolge gebe es auch in Industrienationen Orte, wo die Netzverbindung nicht so gut sei wie zum Beispiel in Großstädten. Deshalb habe sich das Unternehmen entschlossen, die Lite-Version flächendeckend verfügbar zu machen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Facebook die Lite-Version einer seiner Apps auch außerhalb von aufstrebenden Märkten veröffentlicht: Seit Oktober 2017 steht beispielsweise der Messenger Lite auch in den USA zur Verfügung. Wie sich Facebook Lite in der Praxis bewährt, könnt ihr in unserem Testbericht von Anfang 2015 nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
Portal: Face­book nimmt es mit dem Daten­schutz doch nicht so ernst
Christoph Lübben
Portal ermöglicht Videotelefonie, im Gegenzug erhält Facebook Daten über Anrufe
Mit Portal hat Facebook einen smarten Lautsprecher inklusive Display vorgestellt. Offenbar sammelt das Gerät mehrere Nutzerdaten.
Face­book-Hack: Diese Daten wurden erbeu­tet
Guido Karsten2
Die Privatsphäre-Einstellungen von Facebook schützen leider nicht vor Hacker-Attacken
Im September war Facebook Opfer eines Hacker-Angriffs. Nun verrät das Unternehmen, welche Daten von Nutzern dabei offenbar abgeschöpft wurden.
Portal: Das ist Face­books Antwort auf Amazon Echo Show
Sascha Adermann
Portal+ hilft auf Wunsch in der Küche mit
Facebook als Hüter der Privatsphäre? Klingt nach einem Widerspruch. Aber genau damit bewirbt das Unternehmen seine smarten Lautsprecher namens Portal

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.