Facebook Lite startet in Deutschland: Das sind die Vorteile der App

Facebook Lite gibt es bereits seit Anfang 2015
Facebook Lite gibt es bereits seit Anfang 2015(© 2015 CURVED Montage)

Facebook Lite ist nun offiziell in Deutschland verfügbar: Etwas mehr als zwei Jahre nach dem ersten Launch steht die Social-Media-App nun auch hierzulande zum Download bereit. Auch wenn einige Funktionen des Netzwerks fehlen, bringt die Lite-Version Vorteile mit.

Facebook hat die schlanke App vor allem deshalb entwickelt, um sein soziales Netzwerk auch in aufstrebenden Märkten attraktiv zu machen, wo die Netzabdeckung mitunter mangelhaft ausfällt. Mit der Größe von weniger als 1 MB können Nutzer die Software auch dann auf dem Smartphone installieren, wenn die Verbindung langsam ist, wie Android Authority berichtet. Trotzdem bietet Facebook Lite viele Features der Haupt-App, so zum Beispiel den Newsfeed, Status-Updates, Fotos und Benachrichtigungen.

Messenger Lite bereits erschienen

Die Vorteile von Facebook Lite sollen sich auch in Ländern wie den USA, Großbritannien, Frankreich oder eben Deutschland positiv auf das Nutzererlebnis auswirken. Denn Facebook zufolge gebe es auch in Industrienationen Orte, wo die Netzverbindung nicht so gut sei wie zum Beispiel in Großstädten. Deshalb habe sich das Unternehmen entschlossen, die Lite-Version flächendeckend verfügbar zu machen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Facebook die Lite-Version einer seiner Apps auch außerhalb von aufstrebenden Märkten veröffentlicht: Seit Oktober 2017 steht beispielsweise der Messenger Lite auch in den USA zur Verfügung. Wie sich Facebook Lite in der Praxis bewährt, könnt ihr in unserem Testbericht von Anfang 2015 nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Face­book greift heim­lich auf eure Kamera zu
Francis Lido
UPDATEGab’s schon5Die Facebook-App auf dem iPhone X
Will Facebook euch ausspionieren? Wenn ihr die App auf dem iPhone nutzt, läuft eure Kamera im Hintergrund mit.
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Nicht meins42WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Störung zeigte: Face­book weiß, ob ihr einen Bart habt
Christoph Lübben
Smart5Ihr seid auf Selfies stets mit einem Bart zu sehen? Facebook weiß das – egal, ob es eure Gesichtsbehaarung ist
Facebook beschreibt eure Fotos: Dank der weltweiten Störung wissen wir nun, wie die Plattform Bilder von euch wirklich sieht.