Facebook: Messenger Lite für schwächere Android-Smartphone veröffentlicht

Facebook hat dem Messenger mit Messenger Lite eine Entschlackungskur verpasst
Facebook hat dem Messenger mit Messenger Lite eine Entschlackungskur verpasst(© 2016 CURVED)

Neue App mit Grundfunktionen: Der Facebook Messenger Lite ist die neueste App des Social-Media-Riesen. Anders als die bislang erhältliche Version beschränkt sich der Funktionsumfang auf das Wesentliche, damit die App auch auf älteren Android-Smartphones problemlos nutzbar ist.

Das kündigt Facebooks Messenger-Chef David Marcus in einem Beitrag an, der den Messenger Light als "schlanke und einfache Version des Messenger für Menschen mit älterem Android-Gerät (etwa 2009-2011)" bezeichnet. Derartige Smartphones besitzen "weniger freien 'Festplatten'speicher, RAM und langsame Prozessoren und laufen oft nur mit geringer Bandbreite", so Marcus weiter.

Download vorerst nur in Schwellenländern

Der Facebook Messenger Lite richtet sich dabei vornehmlich an Nutzer in Schwellenländern: Der Rollout beginnt zunächst in Kenia, Malaysia, Sri Lanka, Tunesien und Venezuela. Nach dem Launch sollen in Zukunft weitere Regionen folgen, wobei Marcus offen lässt, welche das sind und ob irgendwann auch Einwohner von Nicht-Schwellenländern die App herunterladen dürfen.

Neben den genannten Vorteilen wie besserer Performance und gesunkenem Datenhunger dürfte die Entschlackung auch den Akku entlasten. Die App wäre daher auch für solche Nutzer interessant, die auf den vollen Funktionsumfang der App verzichten können, egal wie schnell ihr Smartphone ist und wie gut die Netzanbindung. Die Vollversion des Facebook Messengers hingegen hat erst kürzlich ein Update für sogenannte Instant Videos erhalten.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book wie Mark Zucker­berg nutzen: Messen­ger erlaubt Nach­rich­ten löschen
Francis Lido
Der Facebook Messenger lässt euch bald Nachrichten zurückholen
Ihr wollt versendete Nachrichten im Facebook Messenger löschen? Ein in Kürze erscheinendes Update soll euch das ermöglichen.
Face­book: Kartell­amt will Face­book das Daten­sam­meln erschwe­ren
Christoph Lübben
Facebook sammelt nicht nur über die eigene App Daten
Das Kartellamt hat entschieden: Facebook darf künftig nicht mehr ungefragt über Dritte Daten von euch sammeln. Ob es aber wirklich so kommen wird?
Beim NBA-Trikot der Zukunft könnt ihr Name und Nummer per App ändern
Lars Wertgen
Joel Embiid, Paul George und LeBron James beim NBA All Star Game 2019 – in herkömmlichen Trikots
Die NBA hat ihre Zukunftsvisionen vorgestellt. Im Fokus stehen per App veränderbare Trikots, aber auch Hologramm-Maskottchen und Gesichtserkennung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.