Facebook Messenger: Lösch-Funktion für versendete Nachrichten rollt aus

Mit dem Facebook Messenger versendete Nachrichten könnt ihr bald löschen
Mit dem Facebook Messenger versendete Nachrichten könnt ihr bald löschen(© 2017 CURVED)

In einigen Ländern hat der Facebook Messenger ein Update erhalten, das eine praktische neue Funktion einführt. Nach der Installation lassen sich Nachrichten offenbar nach dem Versand löschen. Allerdings gibt es dabei eine Einschränkung.

Die Lösch-Funktion soll aktuell in Kolumbien, Polen, Bolivien und Litauen zur Verfügung stehen, berichtet TechCrunch. Aber auch nach Deutschland wird das neue Feature für den Facebook Messenger in Kürze kommen, wie aus Apples App Store hervorgeht. Dort kündigt Facebook die Funktion offiziell an. Sie befinde sich derzeit "in Planung", steht im Changelog zur App. TechCrunch gegenüber bestätigte Facebook, dass man das Feature so bald wie möglich weltweit ausrollen wolle.

Zehn Minuten Zeit zum Löschen

Unbegrenzt Zeit haben Nutzer jedoch nicht, peinliche oder an den falschen Empfänger versendete Nachrichten zurückzuholen: Laut Changelog bleiben euch dafür nur zehn Minuten Zeit. Damit ist auch die im Vorfeld durchgesickerte Frist nun offiziell. Nach deren Ablauf lassen sich versendete Nachrichten zwar immer noch löschen. Allerdings nur beim Absender selbst. Der Posteingang des Empfängers bleibt davon unberührt.

Darüber hinaus könnte der Facebook Messenger in Zukunft weitere Funktionen erhalten, die im Zusammenhang mit dem Nachrichtenversand stehen: Angeblich ist unter anderem ein Feature in Arbeit, dass es euch erlaubt, vorab ein Verfalldatum für Nachrichten oder ganze Unterhaltungen einzustellen. Möglicherweise lässt sich der Suchmaschinenriese also ein weiteres Mal von Snapchat inspirieren.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !37WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Digi­tal Well­being App-Update: Mit dem "Focus Mode" Konzen­tra­tion erhö­hen
Martin Haase
Achtet ihr auf Digital Wellbeing? ine App kann helfen.
Achtet ihr auf euer digitales Wohlbefinden? Dann werft einen Blick auf die App Digital Wellbeing – und ein neues interessantes Feature.