Facebook Messenger: Neue Spiele und Live-Streaming-Features in Arbeit

Vor einem Jahr hat Facebook seinen Messenger mit den sogenannten Instant Games erweitert, nun wird der erste Geburtstag des Features gefeiert. Neben neuen Spielen kündigen die Betreiber des Messengers auch einige praktische Funktionen für Gamer an.

Auch Gelegenheitsspieler dürften sich über die neu angekündigten Spiele für den Facebook Messenger freuen: Neben Segas Kult-Igel Sonic sollen auch die bekannten Angry Birds bald auf der Messenger-Plattform ihren Einzug feiern. Wie der Teaser über diesem Artikel zeigt, setzt Angry Birds dabei auf das klassische Gameplay des ersten Spiels, bei dem ihr mit einer Schleuder bunte und wütende Vögel abschießt.

Spielen im Videochat und Livestreams

Die angekündigten Features, die sich bei Facebook derzeit im Test befinden, richten sich vermutlich eher an die Spieler, die häufiger den Messenger für eine kleine Gaming-Session öffnen. So sollen Gamer in Zukunft ihre Spiele beispielsweise über den Messenger per Livestream an Freunde übertragen können. Außerdem soll es bald möglich sein, den Videochat-Partner spontan für eine Partie herauszufordern und parallel dazu weiter zu chatten.

Die in die Plattform integrierten Spiele lassen sich nach kurzer Ladezeit sofort starten und erfordern keine Installation. Neben sehr einfachen Games wie "Basketball FRVR", wobei ihr lediglich einen Ball in einen Korb wischen müsst, stehen auch aufwendigere Titel wie der Scrabble-Klon "Words", der Klassiker "Pac-Man" oder das Billardspiel "8 Ball Pool" bereit.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Stories bieten bald neue Inter­ak­ti­ons­mög­lich­kei­ten
Lars Wertgen
Die Facebook Stories werden enger mit dem Messenger verknüpft
Facebook will die Facebook Stories erweitern und testet gleich vier neue Funktionen.
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.