Facebook: Suche für öffentliche WLAN in Arbeit

Die Facebook-App zeigt Euch wohl bald öffentliche Funknetzwerke an
Die Facebook-App zeigt Euch wohl bald öffentliche Funknetzwerke an(© 2015 CC: Flickr/Frank Kehren)

Die Facebook-App könnte Euch in Zukunft zu öffentlichen WLAN-Hotspots lotsen. Einigen US-Nutzern steht eine solche Funktion bereits zur Verfügung, wie The Next Web schreibt.

Demnach ist in den Einstellungen mancher Nutzer eine neue Option namens "WLAN finden" aufgetaucht. Derzeit gilt das aber offenbar nur für die iOS-Version der Facebook-App. Die WLAN-Suche läuft dabei im Hintergrund. Ein Nutzer hat einen Screenshot veröffentlicht, der eine Benachrichtigung zeigt, in der er auf acht öffentliche Hotspots in der Umgebung hingewiesen wird.

WLAN-Suche aktuell nur für iOS

Um diese zu finden, solle er die WLAN-Suche nutzen. Die zeigt auf einer Karte an, wo die Hotspots genau zu finden sind. Ein Fingertipp öffnet dann nähere Informationen und einen Wegweiser dorthin. Als Grundlage dienen vermutlich Daten, die Facebook im Rahmen einer Umfrage erhoben hat. Das Unternehmen hatte Nutzer dazu aufgerufen, öffentliche Wi-Fi-Netzwerke in der Umgebung zu melden.

Sollte der Test erfolgreich sein, dann dürfte das Feature wohl schon bald flächendeckend für alle Facebook-Nutzer ausrollen. WLAN immer in greifbarer Nähe dürfte dabei vor allem Streams via Facebook Live zugutekommen, die ohne WLAN so manchen Interessierten wegen zu hoher Belastung des mobilen Datenvolumens abschrecken könnten. Bisher scheint sich der Test auf die USA zu beschränken, sollte es aber bei Euch verfügbar sein, würden wir uns über einen entsprechenden Hinweis in den Kommentaren freuen.

Weitere Artikel zum Thema
Mit Face­book Lasso erstellt ihr eure eige­nen Musik-Clips
Lars Wertgen
Facebook Lasso macht der Playback-App TikTok Konkkurenz
Es wird musikalisch: Mit Facebook Lasso eifert ihr euren Idolen nach und dreht kurze Karaoke-Clips.
Char­lot­tes­ville: Apple, Spotify und Co gehen gegen Hass und Into­le­ranz vor
Jan Johannsen
Supergeil !8Proteste gegen die "Unite the rigth"-Kundgebung am 12. August in Charlottesville, Virginia.
Die Ausschreitungen und der Anschlag von Charlottesville rütteln die US-Techbranche auf. Apple-Chef Tim Cook ist nicht der einzige, der aktiv wird.
Face­book Messen­ger: So viel Zeit habt ihr zum Löschen von Nach­rich­ten
Christoph Lübben
Der Facebook Messenger kann schon bald Nachrichten löschen – aber nur kurze Zeit nach dem Versenden
Nachrichten mit dem Facebook Messenger zurückholen beziehungsweise löschen: Schon bald ist das möglich. Allerdings gibt es ein striktes Zeitlimit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.