"FIFA 19": In diesen Stadien könnt ihr Fußball spielen

In "FIFA 19" steht euch unter anderem die Allianz Arena zur Auswahl
In "FIFA 19" steht euch unter anderem die Allianz Arena zur Auswahl(© 2018 EA Sports)

Ende September 2018 gelangt "FIFA 19" endlich in den Handel. EA steigert die Vorfreude darauf seit einiger Zeit mit regelmäßigen Infos zu den neuen Features der Fußball-Simulation. Nun ist offiziell bekannt, welche Stadien euch zur Verfügung stehen.

Dass nahezu alle Club- und Nationalmannschaften im Spiel originalgetreu vertreten sein werden, war jedem Fan der Reihe von vornherein klar. In Sachen Stadien hat EA noch mal nachgelegt: "FIFA 19" wird mehr authentische Fußball-Arenen beinhalten als seine Vorgänger. Unter anderem dürft ihr euch auf fünf Stadien von Bundesliga-Vereinen freuen: die Münchner Allianz Arena, der Borussia-Park von Mönchengladbach, die Veltins Arena auf Schalke, der Signal Iduna Park des BVB und das Berliner Olympiastadion.

Auch HSV-Fans dürfen sich freuen

Außerdem hat es trotz des HSV-Abstiegs auch das Hamburger Volksparkstadion ins Spiel geschafft. Denn wie ihr sicherlich wisst, stehen euch in "FIFA 19" auch Teams aus der zweiten Liga zur Auswahl. Wer sich dagegen Champions-League-Atmospähre wünscht, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Zum Beispiel mit dem Estadio Santiago Bernabéu, der Spielstätte von Real Madrid.

Während auch der Lokalrivale Atlético in seinem eigenen Stadion (Wanda Metropolitano) spielt, gibt es das Camp Nou des FC Barcelona nicht. Die Katalanen haben einen Exklusiv-Vertrag mit Konami, weshalb das Stadion exklusiv in "PES 2019" zur Auswahl steht. Dafür hat die japanische Spieleschmiede die Champions-League-Lizenz an EA verloren.

Bis auf vier Ausnahmen sind alle Stadien der ersten spanischen Liga in "FIFA 19" enthalten. Die Teams der englischen Premier League können ihr Heimspiele ausnahmslos in vertrauter Umgebung bestreiten. Die italienische Serie A ist dagegen nur mit drei Spielstätten vertreten (Allianz Stadium, Stadio Olimpico und San Siro). Aus Frankreich haben es das Orange Vélodrome und der Parc des Princes ins Spiel geschafft.

Weitere Artikel zum Thema
"FIFA 19": Dieser Kicker hat die stärkste "Ulti­mate Team"-Karte
Lars Wertgen
Ein Madrilene ist der stärkste Spieler in "FIFA 19"
Die "Ultimate Team"-Karten der Spieler aus dem "Team of the Year" sind verfügbar. Der stärkste Spieler in "FIFA 19" ist weder Messi noch Ronaldo.
"Apex Legends" – Battle Pass zu Season 1: Diese Beloh­nun­gen erwar­ten euch
Francis Lido
"Apex Legends": Der Battle Pass zu Season 1 hält neue Skins für euch bereit
Der Battle Pass zu Season 1 von "Apex Legends" lässt euch diverse Inhalte freispielen. Unser Ratgeber verrät euch, ob sich der Kauf lohnt.
"Apex Legends"-Kampf­tipps: So gewinnt ihr mehr Feuer­ge­fechte
Francis Lido
Mit unseren "Apex Legends"-Tipps habt ihr mehr Chancen auf den "Champion"-Schriftzug
Ihr wollt Kämpfe in "Apex Legends" häufiger gewinnen? Wir zeigen euch, wie ihr eure Gegner besser im Griff habt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.