Finder belohnen verlorenes iPad mit verrückten Selfies

Supergeil !18
Nette Zugabe zum verloren geglaubten iPad: Selfie-Grimassen der Finder
Nette Zugabe zum verloren geglaubten iPad: Selfie-Grimassen der Finder(© 2014 Imgur/EarlySpaceCowboy)

Glück im Unglück – mit Spaß: Das Team einer unbekannten Airline bewies Humor, als es das Apple iPad eines Passagiers im Flugzeug fand. Bevor es dem erleichterten Mann aus New York sein Tablet zukommen ließ, verewigten sich Stewardessen und anderes Personal mit lustigen Selfies.

Nach eigener Aussage wollte das Team damit zeigen, dass Airlines nicht nur für überteuerte Tickets und schlechten Kundenservice stehen, sondern auch ein Gespür für Humor besitzen, berichtet das britische Magazin Metro. Mit den närrischen Grimassen ist ihnen das zumindest bei dem iPad-Besitzer Stepan Hruda anscheinend gelungen.

Hoffentlich keine Strafe

Nach eigener Aussage fand Stepan Hruda die Fotos tatsächlich amüsant – wobei er natürlich in erster Linie froh war, sein 300 Dollar teures iPad zurückerhalten zu haben. Trotzdem hofft er, dass die Airline ebenfalls Humor beweist und sein Personal für die Selfies nicht abstraft. "Das war eine großartige Erfahrung als Kunde", berichtete er. Er sei sehr froh, sein iPad wiederbekommen zu haben und hoffe, dass niemand albern würde und den netten Angestellten eine Abmahnung erteile.

Bei dem Gerät handelte es sich übrigens um ein iPad der vierten Generation – dementsprechend sind die Selfies mit der 1,2-MP-Frontkamera nicht besonders hochauflösend ausgefallen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten4
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Phis­hing per iMes­sage und SMS: Betrü­ger haben es auf Apple IDs abge­se­hen
Guido Karsten1
Nachrichten von unbekannten Kontakten mit Links darin sollten Euch immer nachdenklich stimmen
Messenger-Dienste wie iMessage werden immer wieder von Betrügern zweckentfremdet. In einem neuen Fall haben es Hochstapler auf Apple IDs abgesehen.