Flipboard veröffentlicht endlich App für Windows Phone

Supergeil !6
Flipboard läuft vorerst nur auf Windows Phones mit entsprechender Leistung.
Flipboard läuft vorerst nur auf Windows Phones mit entsprechender Leistung.(© 2014 Flipboard, CURVED Montage)

Flipboard ist auf dem Lumia 830 vorinstalliert. Vor einigen Wochen landete die Magazin-App bereits versehentlich im App Store.

Ein Gigabyte RAM erforderlich

Endlich ist es soweit: Flipboard hat eine Windows Phone-Version seiner App veröffentlicht. Auf dem neuen Modell Lumia 830 wird die beliebte Magazin-App vorinstalliert. Die Entwickler haben Flipboard für Windows Phone 8.1 optimiert. Allerdings läuft die Anwendung nur auf Geräten mit mindestens ein Gigabyte RAM, wie dem HTC One M8 for Windows oder dem Lumia 930.

In den kommenden Monaten will das kalifornische Startup sein Produkt weiterentwickeln, sodass Ihr die App auch auf Windows Phones mit geringerer Leistung verwenden könnt.

Windows-Version bereits vor einem Jahr angekündigt

Die Cover Stories sind der zentrale Einstiegspunkt von Flipboard auf Windows Phone, sie stellen Highlights der vorselektierten Themen dar. Der Reader bündelt Inhalte auf Basis der eigenen Interessen sowie der eigenen Twitter- und Facebook-Community in verschiedene Magazine. Einzelne Artikel können über das Share-Icon mit anderen Apps des Smartphones geteilt werden.

Die Entwicklung der Windows Version dauerte länger als geplant. Nokia versprach vor einem Jahr, das Flipboard bald für die Plattform verfügbar sei. Der RSS-Reader startete 2010 auf iOS und war zwei Jahre darauf auch auf Android verfügbar. Vor einigen Wochen landete versehentlich eine Beta-Version im Windows Store, die allerdings nicht heruntergeladen werden konnte.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO lässt euch künf­tig tauschen
Christoph Lübben
Ein Freund von euch wünscht sich das Weihnachts-Pikachu? Ihr könnt es ihm nun schicken
Pokémon GO erhält eine wichtige Neuerung: Nun könnt ihr die Taschenmonster mit Freunden nach Belieben tauschen.
Apple könnte güns­ti­gen Netflix-Konkur­ren­ten planen
Christoph Lübben
Bislang sind Eigenproduktionen bei Apple Music und in der TV-App untergebracht
Apple arbeitet an vielen Eigenproduktionen. Angeblich ist ein eigener Video-Streaming-Dienst geplant, um diese anzubieten.
Digi­tal Detox auf Insta­gram: So soll die neue Selbst­kon­trolle funk­tio­nie­ren
Francis Lido
Auf Instagram lässt sich viel Zeit verbringen
Instagram will exzessive Nutzung verhindern. Zu einem Kontrollmechanismus sollen nun neue Details bekannt sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.