FlixBus bietet Rabatt bei Buchung über die App – europaweit

Mit der FlixBus-App reist Ihr aktuell quer durch Europa für 9,99 Euro
Mit der FlixBus-App reist Ihr aktuell quer durch Europa für 9,99 Euro(© 2016 FlixBus)

Für 9,99 Euro durch Europa mit der FlixBus-App: Das Fernbusunternehmen bietet derzeit einen Rabatt, der nur dann greift, wenn Ihr ein Ticket mit der FlixBus-App löst. Die Aktion gilt nur vom 10. bis zum 13. Februar 2016 und ist auf eine Million Fahrkarten begrenzt.

Das gibt FlixBus auf seiner offiziellen Homepage bekannt. Wer sich eines der 9,99-Euro-Tickets per App sichern möchte, muss sich dafür auf einen eingeschränkten Reisezeitraum einstellen: Die Aktion gilt nur für Fahrten zwischen dem 15. Februar und dem 17. März 2016. Die Webseite bietet bereits eine kleine Auswahl möglicher Strecken durch ganz Europa.

Von München nach Mailand für 9,99 Euro

So zahlt Ihr von Köln nach Hamburg ebenso 9,99 Euro wie von Zürich nach Paris oder von München nach Mailand. Weiter Verbindungen sucht Ihr am besten innerhalb der Fernbus-App von FlixBus, die sowohl für Android als auch für iOS und Windows-Phone erhältlich ist. Außerdem steht sie über Amazon für das Fire OS zur Verfügung und ist in sieben Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Tschechisch und Spanisch. Damit gekaufte Tickets braucht Ihr nicht auszudrucken, sondern diese werden automatisch innerhalb der App gespeichert. Jeglicher Papierkram entfällt somit – nur Euer Smartphone dürft Ihr nicht vergessen.

FlixBus stellt auf seinen Fahrten kostenloses WLAN für alle Fahrgäste zur Verfügung, sodass Ihr etwa auch auf Eure Musikstreaming-Bibliothek zugreifen könnt. Die große Konkurrenz in Form der Deutschen Bahn hinkt in dieser Hinsicht noch hinterher. Zwar plant das Unternehmen, noch in diesem Jahr alle ICEs mit Gratis-WLAN auch für Fahrgäste zweiter Klasse auszustatten, doch könnte sich dies noch bis ins Jahr 2017 hinziehen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unter­was­ser-Safari
Francis Lido
Nintendo-Labo-VR
Das "Nintendo Labo: VR-Set" steht in den Startlöchern. Es ist ab Mitte April 2019 erhältlich und verspricht VR-Spielspaß für die ganze Familie.
"Super­na­tu­ral"-Stars verkün­den das Ende der Serie
Christoph Lübben
Unfassbar !7In "Supernatural" gibt es auch traurige Momente
Nach knapp 15 Jahren ist Schluss: "Supernatural" ist eine der am längsten laufenden Serien in den USA. Doch schon bald steht das große Finale an.
Oculus Rift S: Neue VR-Brille mit höhe­rer Auflö­sung kommt
Christoph Lübben
Die Oculus Rift S ist offiziell
Die Oculus Rift S ist offiziell und soll ihren Vorgänger ersetzen. Sie benötigt keine externen Sensoren und hat eine höhere Auflösung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.