Fürs iPhone 6c: Apple kauft Konkurrenz die Bauteile weg

Supergeil !45
Könnte so ein iPhone 6c aussehen?
Könnte so ein iPhone 6c aussehen?(© 2015 3DFuture/Lukas Baxa)

Neue Meldungen aus China deuten auf den nahenden Produktionsstart des iPhone 6c hin: Wie GSMDome erklärt, sollen mehrere bekannte Analysten darüber berichtet haben, dass chinesische Smartphone-Hersteller mit Engpässen in der Beschaffung von Kamerasensoren zu kämpfen haben. Der Grund: Apple soll große Mengen der Bauteile bei Sony für die Herstellung des iPhone 6c reserviert haben.

Die Informationen stammen dem Bericht zufolge von den auf den Elektronik-Sektor spezialisierten Analysten Pan Jiutang und Sun Changxu aus China. Beide sind sich offenbar darin einig, dass Sony aktuell nicht die großen Bestellmengen für Kamerasensoren abdecken kann, weil Apple sich sehr große Mengen für sein iPhone 6c reservieren ließ. Laut GSMDome soll Sony aktuell nur etwa die Hälfte der Bestellungen chinesischer Hersteller erfüllen können.

Huawei, ZTE, Oppo und auch HTC betroffen?

Offenbar scheint es, als wären mehrere bekannte Hersteller aus China von den Engpässen für Kamerasensoren betroffen, die aus den Vorbereitungen für die Produktion des iPhone 6c resultieren sollen. So soll Huawei beispielsweise nur etwa die Hälfte seiner Geräte mit Sensoren von Sony ausstatten, während ZTE, Oppo und Coolpad sogar nur 10 bis 30 Prozent ihrer Smartphones mit den Bauteilen des japanischen Herstellers versehen können.

Alle betroffenen Hersteller sollen durch Apples Produktionsvorbereitungen für das iPhone 6c dazu gezwungen sein, Kamerasensoren von anderen Herstellern wie Samsung, Toshiba oder Omnivision zu beziehen. GSMDome zieht sogar die Möglichkeit in Betracht, dass das HTC One M9 nur deswegen mit einem Kamerasensor von Toshiba ausgestattet ist, weil Sony aufgrund des großen Bestellvolumens für das Apple iPhone 6c nicht liefern konnte. Dies wäre gerade deswegen eine bittere Erkenntnis, weil die Kamera des HTC One M9 im Test enttäuschte.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !19Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
26
Her damit !8Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
Her damit !7So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.