Gabel statt Stylus: Lenovos AnyPen macht es möglich

Lenovo Yoga Tablet 2 Pro
Lenovo Yoga Tablet 2 Pro(© 2014 CURVED)

Lenovo hat sein Yoga Tablet 2 und das Yoga Tablet 2 Pro auch zur CES mitgenommen, um vor Ort ein wenig Werbung für die neuen Geräte zu machen. Dabei fiel aber auch das bisher kaum beachtete Lenovo AnyPen-Feature ins Auge, das bei näherem Hinsehen durchaus praktisch wirkt, denn dank diesem lassen sich die Geräte auch mit einer gewöhnlichen Küchengabel oder sonstigen spitzen Hilfsmitteln bedienen.

Macht es Sinn, ein Tablet wie das Lenovo Yoga Tablet 2 Pro mit einer Gabel zu bedienen? Vielleicht nicht unbedingt. Trotzdem ist es aber doch schön, wenn man es kann. Ein Mitarbeiter des Unternehmens zeigte während der CES 2015 in Las Vegas Katherine Boehret von Recode, dass sich die Lenovo-Tablets wirklich mit einer einfachen Gabel bedienen lassen – auch wenn das stetige Gekratze auf dem Bildschirm langfristig dennoch nicht die beste Idee sein dürfte. Schließlich soll der Quad-HD-Bildschirm doch keine Kratzer davontragen.

Praktische Alternative zum ständig verschwindenden Stylus

Wer einen Stylus besitzt, der mag vielleicht schon einmal bemerkt haben, dass die Eingabestifte für Tablets und Smartphones gern einmal spurlos verschwinden. Die AnyPen-Technik von Lenovo lässt Euch nun auf Alternativen ausweichen, wenn Euch ebenfalls mal besagter Stylus abhanden kommt. Gabel oder Küchenmesser müssen es dann natürlich nicht gleich sein, aber vielleicht findet Ihr ja auch ein anderes Instrument, das sich als zeitweiser Ersatz anbietet. Laut Recode funktionieren offenbar auch Kugelschreiber. In jedem Fall solltet Ihr aber bedenken, dass scharfkantige Metallgegenstände das Display des Tablets verkratzen können.

Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Yoga Tablet 2 Pro im Test: Beam me up, Lenovo!
Amir Tamannai4
Supergeil !95Strahlemann in vielerlei Hinsicht: Das Lenovo Yoga Tablet 2 Pro
5.4
Ein Tablet mit eingebauten Beamer? Das kann doch nur Schrott sein. Mitnichten: Lenovo überrascht uns und beweist mit dem Yoga 2 Pro das Gegenteil.
So soll das Moto G6 ausse­hen
Guido Karsten
Die neuen Moto G6-Modelle sollten das Moto G5s und das G5s Plus (hier im Bild) ablösen
Das Moto G6 naht mit zwei Begleitern. Eine Woche vor der erwarteten Vorstellung sind nun Bilder von allen drei Geräten aufgetaucht.
Moto G6: Händ­ler verrät die Ausstat­tung
Guido Karsten
Im September 2017 erschienen zuletzt das Moto G5s und das G5s Plus
Die Vorstellung des Moto G6 sollte Mitte April erfolgen. Nun listet erneut ein Händler einige Spezifikationen und Besonderheiten des Smartphones auf.