Galaxy A5 (2017) erhält Sicherheitsupdate für Februar

Samsung macht das Galaxy A5 (2017) sicherer
Samsung macht das Galaxy A5 (2017) sicherer(© 2017 CURVED)

Samsung hat ein Update für das Galaxy A5(2017) in den ersten Regionen veröffentlicht. Dieses bringt zwar nicht Android Oreo auf das Smartphone, zumindest aber den Sicherheitspatch für Februar, berichtet SamMobile. Daher solltet ihr die Aktualisierung auf jeden Fall durchführen, wenn ihr das Gerät besitzt und der Rollout euch erreicht hat.

Wann genau das Sicherheitsupdate in Deutschland ausrollen wird, ist noch unklar. Da es in Russland aber offenbar bereits verfügbar ist, sollte es auch hierzulande bald für das Galaxy A5 (2017) erhältlich sein. Das Smartphone wird euch dann wohl wie üblich darauf hinweisen. Ihr könnt in den Einstellungen auch selbst prüfen, ob der Download bereits möglich ist. Ist das der Fall, könnt ihr diesen auch manuell einleiten. So oder so solltet ihr beim Herunterladen aber auf eine aktive WLAN-Verbindung achten – dann müsst ihr nicht einen Teil von eurem monatlichen mobilen Datenvolumen für die Aktualisierung opfern.

Schutz gegen Meltdown und Spectre

Das Update soll etwa fünf kritische Android-Sicherheitslücken schließen und 16 Schwachstellen von Samsungs Software adressieren. Zudem werden noch viele weitere Angriffspunkte beseitigt. Wenn ihr den Januar-Sicherheitspatch nicht erhalten oder nicht installiert habt, ist das Update besonders wichtig für euch. Denn wie die vorangegangene Aktualisierung soll auch der Februar-Patch euer Galaxy A5 (2017) vor Meltdown und Spectre schützen.

Einem Gerücht zufolge soll das Galaxy A5 (2017) außerdem das Update auf Android Oreo erhalten. Eine offizielle Bestätigung oder gar ein Veröffentlichungsdatum dafür gibt es bislang allerdings noch nicht. Erst vor Kurzem hat Samsung Googles aktuelles Betriebssystem auf das Galaxy S8 gebracht. Aus ungenannten Gründen entschied sich das Unternehmen dann aber dazu, den Rollout zu stoppen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A3 (2017) und A5 (2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juli 2018
Guido Karsten1
Mit dem neuen Update macht Samsung das Galaxy A5 (2017) und das A3 (2017) wieder etwas sicherer
Das Galaxy A5 (2017) und das A3 (2017) werden sicherer: Samsung schließt per Update Sicherheitslücken in der Software der Mittelklasse-Smartphones.
Samsung Galaxy A3 und A5 von 2017 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Guido Karsten
Mit dem neuen Update schließt Samsung auch auf dem Galaxy A3 (2017) mehrere Sicherheitslücken
Samsung hat das Sicherheitsupdate für den Monat Juni 2018 für das Galaxy A3 und A5 (2017) fertiggestellt. In ersten Regionen wird es schon verteilt.
Samsung Galaxy A5 (2017) und Samsung Galaxy A6 im Vergleich
Marco Engelien
Weg damit !6Das Samsung Galaxy A5 (2017)
Auf Samsungs Galaxy A5 (2017) folgt das Galaxy A6. Ob der Vorgänger jetzt um alten Eisen gehört und welches Gerät sich für euch lohnt, lest ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.