Galaxy C5: Kurz vor dem Release sollen offizielle Bilder aufgetaucht sein

Naja !6
Das Metallgehäuse verleiht dem Galaxy C5 ein edles Erscheinungsbild
Das Metallgehäuse verleiht dem Galaxy C5 ein edles Erscheinungsbild(© 2016 WinFuture)

Die Präsentation des Galaxy C5 sowie des größeren Modells C7 soll bereits am 26. Mai 2016 in China erfolgen, wie die chinesische Webseite des Herstellers verrät. WinFuture hat nun bereits Bilder des kleineren der beiden Smartphones veröffentlicht, bei denen es sich offenbar um offizielle Produktabbildungen von Samsung handelt.

Wie erwartet sehen die Produktbilder den Abbildungen sehr ähnlich, die bereits vor etwa einer Woche von der chinesischen Zertifizierungseinrichtung TENAA veröffentlicht wurden. Der Bildschirm zeigt nun lediglich einen farblich auf das Gehäuse abgestimmten Hintergrund an. Außerdem ist die Metallhülle des Galaxy C5 nun in Gold zu sehen, während die Bilder der TENAA noch ein silber-graues Modell zeigten.

Edle Mittelklasse

Bei beiden neuen Galaxy C-Modellen handelt es sich um solide ausgestattete Mittelklasse-Geräte, die dank Metallgehäuse auch recht edel wirken. Mit 4 GB RAM und einem Snapdragon 617-Chip mit acht Kernen sollten die Geräte zudem über ausreichende Leistungsreserven verfügen. Als Betriebssystem kommt Android 6.0.1 Marshmallow mit der vom Hersteller entwickelten TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz. Der Full-HD-Bildschirm des Galaxy C5 ist mit einer Diagonale von 5,2 Zoll ein Stück kleiner als das 5,7 Zoll große Display des Galaxy C7.

Samsung will seine neue C-Klasse zunächst in China veröffentlichen, jedoch könnten die Geräte in Zukunft auch in weiteren Ländern erscheinen. Passend für den Einsatz in Asien hat der Hersteller das Galaxy C5 mit dem besonders dort beliebten Dual-SIM-Feature ausgestattet. Zusätzlich zu den zwei SIM-Kartenschächten besitzt das Gerät auch noch einen dritten Slot für eine microSD-Karte zur Speichererweiterung.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !10Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.