Galaxy C7: Benchmark verrät Details über Samsungs neues Smartphone

Her damit !11
Wie das Galaxy A7 soll auch das Galaxy C7 ein großes Display mit Full-HD-Auflösung erhalten
Wie das Galaxy A7 soll auch das Galaxy C7 ein großes Display mit Full-HD-Auflösung erhalten(© 2015 Samsung)

Samsung arbeitet offenbar mit Hochdruck an seiner nächsten Smartphone-Reihe. Nach der ersten Sichtung eines Galaxy C5 ist nun auch ein Galaxy C7 aufgetaucht. Ein ausführliches Datenblatt zum Gerät wurde in der Datenbank des GFXBench-Benchmarks entdeckt, wie WinFuture berichtet. Außerdem hat Samsung offenbar erste Exemplare des Smartphones für Tests nach Indien gebracht.

Dem Datenblatt zufolge soll das Samsung Galaxy C7 mit der internen Modellnummer SM-C7000 über ein 5,5 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung verfügen, wie das kürzlich vorgestellte Galaxy A7 (2016) auch. Was die übrige Ausstattung betrifft, scheint das C7-Modell allerdings etwas leistungsfähiger zu sein: Während im A7 (2016) nämlich ein achtkerniger Chip mit einer Taktrate von 1,6 GHz und 3 GB RAM arbeiten, soll das Galaxy C7 über einen Snapdragon 625-Chipsatz mit acht Kernen und 2 GHz sowie 4 GB RAM verfügen.

Display könnte sogar noch größer sein

Auch die Kameras des frisch entdeckten Samsung-Smartphones lösen mit 16 Megapixeln und 8 Megapixeln höher auf als die Haupt- und die Frontkamera der A-Klasse, die es lediglich auf 13 MP und 5 MP bringen. Zudem ist der interne Speicher im Galaxy C7 mit 32 GB doppelt so groß wie der im Galaxy A7 (2016).

Rätsel wirft allerdings noch das Display des großen C-Modells auf. Das SM-C7000 wurde nämlich auch in der indischen Import-Datenbank Zauba gesichtet, jedoch soll es dem dortigen Eintrag zufolge über einen Bildschirm mit einer Diagonale von ganzen 5,7 Zoll verfügen. Damit wäre das Display des Galaxy C7 ebenso groß wie der des Galaxy S6 Edge Plus. Wann und ob das Smartphone hierzulande erscheinen könnte, ist bislang ebenso unklar wie der Preis, zu dem es angeboten werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !14Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !14So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.