Samsung Galaxy A7 (2016): Gerüchte, News und Fotos

aktualisiert am 11. Dezember 2017 17:28

Mittelklasse-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und Metallgehäuse: Samsung hat 2015 mit dem Galaxy A7 (2016) die etwas günstigere Alternative zur S-Klasse neu aufgelegt. Das Gerät wurde Anfang Dezember zusammen mit dem Galaxy A5 (2016) und dem Galaxy A3 (2016) der Öffentlichkeit vorgestellt.

[Update vom 2. Dezember, 14:33] Ein Update auf Android 7.0 Nougat könnte kommen, so SamMobile unter Berufung auf anonyme Quellen. Ein Rollout im zweiten Quartal 2017 könnte dabei realistisch sein.

Das Galaxy A7 (2016) ist von den drei Geräten das hochwertigste: Zur Ausstattung gehört unter anderem ein Gehäuse aus Metall, das dem Smartphone ein edles Design verleiht. Das Super-AMOLED-Display des Galaxy A7 für 2016 misst in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auf. Als Betriebssystem ist auf dem A7 Android 5.1 Lollipop vorinstalliert, das durch die Benutzeroberfläche TouchWiz in der Version 4.0 ergänzt wird.

Prozessor und Features

Als Antrieb nutzt das Galaxy A7 (2016) einen Prozessor mit acht Kernen, die jeweils mit 1,6 GHz getaktet sind. Um welchen Chipsatz es sich dabei genau handelt, hat Samsung bei der Vorstellung des Smartphones nicht verraten. Dazu kommen 3 GB RAM und 16 GB interner Speicherplatz, die per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden können.

Die Hauptkamera des Galaxy A7 (2016) ermöglicht Fotos mit einer Auflösung von 13 MP und verfügt zudem über optische Bildstabilisierung. Die Frontkamera löst mit 5 MP auf. Außer den aktuellen Versionen von WLAN, Bluetooth und NFC unterstützt das Smartphone auch die schnelle Datenverbindung LTE Cat.6. Der Akku des Gerätes besitzt eine Kapazität von 3000 mAh und kann über die Schnellladevorrichtung mit neuer Energie versorgt werden.

Preise und Verfügbarkeit

[Update vom 28. Oktober, 11:51] Samsung bringt einen Nachfolger seines Mittelklasse-Smartphones heraus: Das Galaxy A7 (2017) wird voraussichtlich vom Exynos 7870-Chipsatz angetrieben werden und sowohl bei der Front- als auch der Hauptkamera über eine Auflösung von 16 Megapixel verfügen.

Das Galaxy A7 (2016) ist nur 7,3 mm dick und bringt 172 Gramm auf die Waage. Außer dem Fingerabdrucksensor ist ein Feature des Gerätes die Unterstützung von Samsung Pay zum kontaktlosen Bezahlen per Smartphone. Zudem bietet das Gerät die Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu verwenden.

Das Galaxy A7 (2016) ist zum Release Ende 2015 in den Farben Schwarz, Weiß und Gold verfügbar. Das Gerät war zunächst nur in China erhältlich sein – ob, wann und zu welchem Preis das Smartphone auch hierzulande erscheint, war zum Release nicht bekannt. Samsung hatte aber bereits bekannt gegeben, dass ein Marktstart in Deutschland in naher Zukunft nicht vorgesehen sei.

Alle Spezifikationen
Größe151,5 x 74,1 x 7,3 mm
Gewicht172 g
Display5,5 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung13 Megapixel
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 5.1 Lollipop
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 1,6GHz
Akkuleistung3300 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
StatusAngekündigt
Alle passenden Tipps
Der Dark Mode kehrt die Farben auf dem Display um.
MIUI Dark Mode: So wird's bei Xiaomi-Smart­pho­nes dunkel
Andreas Marx

Den Dark Mode zu aktivieren lohnt sich tatsächlich. Hier erfährst du, wo er bei Xiaomi-Smartphones zu finden ist und welche Vorteile er bietet.

Mit dem Handy zu bezahlen ist kein Hexenwerk.
Mit Handy bezah­len: So funk­tio­niert Mobile Payment
Tobias Birzer

Mit Handy bezahlen ist kein Hexenwerk, auch wenn es vielleicht etwas ungewohnt aussieht. Wir verraten, wie das geht.

Supergeil !6Ob ihr bei WhatsApp blockiert wurdet, erkennt ihr an diesen fünf Anzeichen.
Bei WhatsApp blockiert? So seht ihr, ob euch jemand geblockt hat
Viktoria Vokrri

Wurdet ihr bei WhatsApp blockiert? Tatsächlich gibt es einige Hinweise, mit denen ihr dem Blocker auf die Schliche kommt.

Eigentlich sollte das Huawei Mate 20 X 5G vorgestellt werden – doch alles drehte sich um die US-Handelssperre.
Huawei: Android bleibt? Mate 20 X 5G-Vorstel­lung im Schat­ten der US-Sperre

Die Vorstellung des Mate 20 X 5G stand im Schatten der Frage, ob Huawei Android für seine Handys nutzen kann. Wir waren vor Ort.

Ihr wollt euer Handy rooten? Dann müsst ihr einiges beachten.
Handy rooten: So werdet ihr unter Android zum "SuperU­ser"
Tobias Birzer

Ihr wollt euer Smartphone rooten? Das ist riskant. Was das bringt, welche Gefahren ihr in Kauf nehmen müsst und wie das geht, erfahrt ihr hier.

Handy Garantie oder Gewährleistung: Was greift im Schadensfall?
Handy Garan­tie oder Gewähr­leis­tung: Was euch im Scha­dens­fall zusteht

Greift beim kaputten Handy die Garantie oder die Gewährleistung – und was ist überhaupt der Unterschied?