Galaxy A7 (2017): Laut Benchmark mit Exynos 7870-Chipsatz

Her damit !11
Das Mittelklasse-Smartphone Galaxy A7 (2016) soll bald einen Nachfolger erhalten
Das Mittelklasse-Smartphone Galaxy A7 (2016) soll bald einen Nachfolger erhalten(© 2015 Samsung)

Das Galaxy A7 (2017) kommt: Mit dem Mittelklasse-Smartphone wird Samsung voraussichtlich einen direkten Nachfolger zum Galaxy A7 (2016) herausbringen. Der Eintrag in einer Benchmark-Datenbank verrät nun Details zur Ausstattung. Vor allem in Bezug auf den Speicherplatz stellt das Gerät demnach ein ordentliches Upgrade dar.

Laut dem Antutu-Benchmark soll das Galaxy A7 (2017) von Samsungs hauseigenem Exynos 7870-Chipsatz angetrieben werden, berichtet GSMArena. Der Prozessor des Smartphones mit der Kennziffer SM-A720F soll dem Eintrag zufolge auf 3 GB RAM und einen internen Speicherplatz mit der Größe von 64 GB zugreifen können. Zum Vergleich: Der Vorgänger Galaxy A7 (2016) verfügt ebenfalls über 3 GB RAM, bietet aber nur 16 GB Speicherplatz für Daten, Fotos und Musik. Ob auch der Nachfolger die Erweiterung per microSD-Karte ermöglicht, ist derzeit noch nicht bekannt; die Notwendigkeit dieses Features fällt aber mit 64 GB auch weniger dringend aus.

Selfie-Smartphone von Samsung

Das Display des Galaxy A7 (2017) soll wie beim Vorgänger mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflösen. Ob es in der Diagonale ebenfalls 5,5 Zoll misst, ist hingegen noch nicht bekannt; möglich sei laut GSMArena auch eine Displaydiagonale von 5,7 Zoll. Als Betriebssystem soll Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert sein – und damit leider nicht die aktuelle Version Android Nougat.

Die Gerüchte zu den Kameras des Galaxy A7 (2017) werden derweil bestätigt: Offenbar verfügt das Smartphone tatsächlich sowohl vorne als auch hinten jeweils über eine 16-MP-Kamera. Dies hatte schon Anfang September 2016 ein Eintrag bei GFX-Bench nahegelegt. Dieses Feature weisen beispielsweise auch die beiden Geräte Oppo R9s und R9s Plus auf, die unlängst vorgestellt worden sind. Ein genaues Release-Datum für das A7 für 2017 gibt es aktuell noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Iriss­can­ner lässt sich einfach über­lis­ten
Guido Karsten2
Wie die Gesichtserkennung des Galaxy S8 lässt sich auch der Irisscanner überlisten
Der Irisscanner könnte in Zukunft den Fingerabdrucksensor ablösen. Das Bauteil im Galaxy S8 lässt sich aber offenbar noch recht einfach austricksen.
Huawei P10 Plus vs. Honor 8 Pro: Wozu 200 Euro mehr zahlen? [mit Video]
4
Gleich und gleich gesellt sich gern: Huawei P10 Plus und Honor 8 Pro (v.li.)
Die Datenblätter des Huawei P10 Plus und des Honor 8 Pro lesen sich nahezu identisch, bis auf den Preis. Warum? Der Test.
Huawei MateBook E: Neues Conver­ti­ble-Tablet erscheint Ende Juni
Michael Keller1
Das Huawei MateBook E soll einen besseren Neigungswinkel bieten als der Vorgänger
Zusammen mit dem MateBook X hat Huawei auch ein neues 2-in-1-Gerät vorgestellt: Das MateBook E soll nicht zuletzt bei der Video-Wiedergabe glänzen.