Galaxy J3 (2017): Pressebild geleakt – J3 Pro soll ebenfalls kommen

Weg damit !9
Dieses Pressebild soll angeblich das Galaxy J3 (2017) zeigen
Dieses Pressebild soll angeblich das Galaxy J3 (2017) zeigen(© 2016 Evan Blass / Twitter)

Vom Samsung Galaxy J3 (2017) ist ein angebliches Pressebild aufgetaucht, auf dem das Low-End-Smartphone zu sehen sein soll, wie GSMArena berichtet. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat sich in Bezug auf das Design offenbar nicht viel geändert, lediglich die Technik soll eine Überarbeitung erfahren haben.

Veröffentlicht wurde das neue Bild vom bekannten Leak-Experten Evan Blass via Twitter. Im Vergleich zum älteren Modell scheint das Gehäuse kaum eine Überarbeitung erfahren zu haben: Lediglich die Ecken scheinen etwas abgerundeter zu sein, die Frontkamera befindet sich links anstatt rechts. Angeblich ist das Galaxy J3 (2017) bereits bei der US-Zulassungsbehörde aufgetaucht und hat zuvor auch in China die für einen Release benötigte Zertifizierung erhalten.

Offizielle Vorstellung noch 2016 erwartet

Beim Galaxy J3 für 2017 soll es sich laut PhoneArena um ein Smartphone mit 720p- oder Full HD-Display in der Größe von 5 Zoll handeln. Als Chipsatz werde ein Snapdragon 430 erwartet, der mit 1,4 GHz taktet. Diesem stehen angeblich 2 GB RAM zur Seite, mindestens 16 GB Speicherplatz könnten zudem an Bord sein. Fotos und Videos soll die 8-MP-Hauptkamera ermöglichen. Laut den Gerüchten ist noch Android 6.0.1 Marshmallow als Betriebssystem installiert. Ob Samsung vor Release womöglich noch Android 7.0 Nougat installiert, ist aktuell nicht klar.

Das Galaxy J3 (2017) soll die Modellnummer SM-J327P tragen. Angeblich wird es allerdings noch eine weitere Variante mit der Bezeichnung Galaxy J3 Pro geben, deren Modellnummer Evan Blass zufolge SM-J3119 lautet. Womöglich unterscheiden sich diese Geräte in der Auflösung des Bildschirms. Genauere Infos könnten wir schon bald erhalten: Da das Galaxy J3 (2016) im Januar 2016 veröffentlicht wurde, ist der Release des Nachfolgers im Januar 2017 wahrscheinlich. Weil das Gerät auf dem Pressebild den 1. Dezember als Datum anzeigt, geht PhoneArena von einer Vorstellung am 1. Dezember 2016 aus. In welchen Regionen das Smartphone erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth17
Her damit !68Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
OnePlus 5 soll bald auch in Gold erhält­lich sein
Guido Karsten1
Supergeil !7Das OnePlus 5 ist in Schwarz und Grau angekündigt worden
Das OnePlus 5 wurde in zwei Farbvarianten vorgestellt. Offenbar ist aber bereits eine dritte Option geplant.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth2
Supergeil !7HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.