Galaxy J3 (2017): Pressebild geleakt – J3 Pro soll ebenfalls kommen

Weg damit !8
Dieses Pressebild soll angeblich das Galaxy J3 (2017) zeigen
Dieses Pressebild soll angeblich das Galaxy J3 (2017) zeigen(© 2016 Evan Blass / Twitter)

Vom Samsung Galaxy J3 (2017) ist ein angebliches Pressebild aufgetaucht, auf dem das Low-End-Smartphone zu sehen sein soll, wie GSMArena berichtet. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat sich in Bezug auf das Design offenbar nicht viel geändert, lediglich die Technik soll eine Überarbeitung erfahren haben.

Veröffentlicht wurde das neue Bild vom bekannten Leak-Experten Evan Blass via Twitter. Im Vergleich zum älteren Modell scheint das Gehäuse kaum eine Überarbeitung erfahren zu haben: Lediglich die Ecken scheinen etwas abgerundeter zu sein, die Frontkamera befindet sich links anstatt rechts. Angeblich ist das Galaxy J3 (2017) bereits bei der US-Zulassungsbehörde aufgetaucht und hat zuvor auch in China die für einen Release benötigte Zertifizierung erhalten.

Offizielle Vorstellung noch 2016 erwartet

Beim Galaxy J3 für 2017 soll es sich laut PhoneArena um ein Smartphone mit 720p- oder Full HD-Display in der Größe von 5 Zoll handeln. Als Chipsatz werde ein Snapdragon 430 erwartet, der mit 1,4 GHz taktet. Diesem stehen angeblich 2 GB RAM zur Seite, mindestens 16 GB Speicherplatz könnten zudem an Bord sein. Fotos und Videos soll die 8-MP-Hauptkamera ermöglichen. Laut den Gerüchten ist noch Android 6.0.1 Marshmallow als Betriebssystem installiert. Ob Samsung vor Release womöglich noch Android 7.0 Nougat installiert, ist aktuell nicht klar.

Das Galaxy J3 (2017) soll die Modellnummer SM-J327P tragen. Angeblich wird es allerdings noch eine weitere Variante mit der Bezeichnung Galaxy J3 Pro geben, deren Modellnummer Evan Blass zufolge SM-J3119 lautet. Womöglich unterscheiden sich diese Geräte in der Auflösung des Bildschirms. Genauere Infos könnten wir schon bald erhalten: Da das Galaxy J3 (2016) im Januar 2016 veröffentlicht wurde, ist der Release des Nachfolgers im Januar 2017 wahrscheinlich. Weil das Gerät auf dem Pressebild den 1. Dezember als Datum anzeigt, geht PhoneArena von einer Vorstellung am 1. Dezember 2016 aus. In welchen Regionen das Smartphone erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !5Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.