Galaxy J7 (2016) erhält Sicherheitsupdate für November in Europa

Im April hat Samsung das Galaxy J7 (2016) der Öffentlichkeit vorgestellt
Im April hat Samsung das Galaxy J7 (2016) der Öffentlichkeit vorgestellt(© 2016 Samsung)

Samsung liegt die Sicherheit seiner Mittelklasse-Geräte am Herzen: Das Galaxy J7 (2016) wird aktuell mit dem Sicherheitsupdate für den Monat November 2016 bedacht. Auf dem ersten europäischen Markt steht die Aktualisierung mit den Patches von Google bereits zur Verfügung.

Nutzer des Galaxy J7 (2016) in den Niederlanden können das Update bereits auf ihrem Smartphone installieren, berichtet SamMobile. Die Firmware trägt die Kennzeichnung J710FXXU2APK2 und sollte in naher Zukunft auch für das Gerät auf anderen europäischen Märkten zur Verfügung stehen. Wenn es noch keine automatische Benachrichtigung zur Verfügbarkeit der neuen Software gibt, können Besitzer des J7 in den "Einstellungen" unter "Über das Gerät" nachsehen, ob das Update bereits manuell heruntergeladen und installiert werden kann.

Auch für Galaxy A5 (2016) erhältlich

Das Sicherheitsupdate für November 2016 soll nicht nur bekannte Sicherheitslücken auf dem Galaxy J7 (2016) schließen und etliche Bugs ausräumen – laut SamMobile wird mit der Aktualisierung auch die Stabilität erhöht und die allgemeine Performance des Smartphones verbessert. Die Größe des Software-Updates liegt bei 190 MB.

Mit dem Update für das Galaxy J7 von 2016 beweist Samsung erneut, dass nicht nur die aktuellen Top-Modelle mit Aktualisierungen ausgestattet werden. Zwar wurde das aktuelle Sicherheitsupdate Anfang des Monats wie gewohnt zuerst für das Galaxy S7 und das S7 Edge ausgerollt; nur wenige Tage später hat aber auch bereits das Galaxy A5 (2016) die Patches erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten1
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten2
Weg damit !18Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.