Galaxy S7 und S7 Edge: November-Sicherheitsupdate erreicht Europa

Her damit !16
Galaxy S7 und S7 Edge erhalten auch hierzulande die aktuellen Sicherheits-Patches
Galaxy S7 und S7 Edge erhalten auch hierzulande die aktuellen Sicherheits-Patches(© 2016 CURVED)

Mehr Sicherheit für das Galaxy S7 und das S7 Edge: Samsung hat nun damit begonnen, das Sicherheitsupdate für den Monat November 2016 auch in Europa zu verteilen. Damit erhalten auch hierzulande die beiden Top-Smartphones die aktuellen Patches von Google.

Erste Einheiten von Galaxy S7 und der Edge-Variante in Italien ohne Bindung an einen Mobilfunkanbieter sollen das Sicherheitsupdate für November bereits erhalten haben, berichtet SamMobile. Demnach sollte die Aktualisierung im Laufe der kommenden Woche auch in Deutschland via OTA zur Verfügung stehen. Wenn Ihr manuell nachsehen möchtet, ob das Update für Euer Gerät bereits erhältlich ist, folgt Ihr auf dem S7 dem Pfad "Einstellungen | Über das Gerät | Updates".

Samsung schneller als Google

Mit dem Sicherheitsupdate für November schließt Google auch auf dem Galaxy S7 einige Lücken und verwundbare Stellen. Außerdem soll die Aktualisierung insgesamt 14 Bugs ausräumen. Die Größe des Updates beträgt ungefähr 80 MB, wie schon im Zuge des Rollouts in den USA in den vergangenen Tagen bekannt wurde.

Interessant ist, dass die Top-Smartphones des Vorjahres, also das Galaxy S6 inklusive seiner Ableger, das Update bereits vor dem Galaxy S7 erhalten haben. Selbst Google hat die Patches für seine eigenen Geräte wie das Google Pixel und die Nexus-Geräte erst kurze Zeit später zur Verfügung gestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Her damit !5Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Huawei P10 erhält Sicher­heits­up­date für März in Deutsch­land
1
Das Huawei P10 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Mehr Sicherheit für das Huawei P10: Für das Top-Smartphone rollt aktuell das Sicherheitsupdate für März aus – inklusive weiterer Verbesserungen.
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
7
Peinlich !20In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.