Google Pixel und Pixel XL erhalten Sicherheitsupdate für November

Her damit !5
Google Pixel und Pixel XL erhalten die Sicherheits-Patches für November 2016
Google Pixel und Pixel XL erhalten die Sicherheits-Patches für November 2016(© 2016 CURVED)

Das Google Pixel und das Pixel XL erhalten derzeit das Sicherheitsupdate für November 2016 spendiert. Die Vorgänger bekommen ebenfalls eine Aktualisierung, sodass sich auch Besitzer eines Nexus 5X, 6P und Nexus 6 auf den Download freuen dürfen, wie 9to5Google berichtet.

Abseits von Smartphones bedenkt das Unternehmen aber auch weitere Modelle mit dem November-Sicherheitsupdate: So rollt die Software sowohl für das Nexus 9 und das Google Pixel C aus als auch für den Nexus Player.  Die Verteilung erfolgt somit kurz nachdem bereits das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge eine eigene Version des Updates erhalten haben. Die Verbreitung erfolgt wie immer auf zwei Arten: per OTA und als Factory Image.

Nicht nur mehr Sicherheit

Abseits der Patches, mit denen Google Sicherheitslücken stopft, scheinen sogar einige weitere Verbesserungen Einzug zu halten. Laut dem US-Mobilfunkanbieter Verizon bringt das Update Besitzern eines Pixel-Smartphones eine überarbeitete Benachrichtigung bei eingehenden Messages, während das Gerät via Bluetooth mit anderer Hardware verbunden ist.

Eine verbesserte Performance für Googles VR-Brille Daydream View ist demnach ebenfalls im Sicherheitsupdate enthalten. Zumindest ist nicht davon auszugehen, dass sich derartige Änderungen auf einen Mobilfunkanbieter beschränken, sondern allen Besitzern eines Google Pixel oder Pixel XL zugutekommen sollen. Übrigens: Die Gesten des Fingerabdrucksensors der beiden 2016er Topmodelle werden wohl auch in Zukunft nicht auf das Nexus 5X und 6P kommen, wie ein Google-Mitarbeiter neulich erläuterte.


Weitere Artikel zum Thema
Das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Vergleich: der haar­feine Unter­schied
Marco Engelien1
Samsung Galaxy S8 und S8 Plus
Samsung hat das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus vorgestellt. Wir verraten Euch, ob es neben der Bildschirmgröße noch weitere Unterschiede gibt.
Nokia 3310: Nutzer können Artworks für das Gehäuse einrei­chen
Dieses Beispiel-Design vom Nokia 3310 erinnert uns an die 90er
Das Nokia 3310 mit Eurem Artwork auf dem Gehäuse: Der Hersteller hat eine Aktion gestartet, bei der Ihr eigene Designs für das Handy einreichen könnt.
Galaxy S8 erin­nert daran Finger­ab­drücke von der Kame­ralinse zu entfer­nen
1
Beim Galaxy S8 und S8 Plus befindet sich der Fingerabdrucksensor direkt neben der Kamera
Viele Nutzer halten die Position des Fingerabdrucksensors beim Galaxy S8 für ungünstig. Womöglich ist sich auch Samsung darüber im Klaren.