Galaxy Note 4 in neuem Look: Samsung will Design ändern

Supergeil !13
Das Galaxy Note 4 soll sich optisch von seinem Vorgänger abheben
Das Galaxy Note 4 soll sich optisch von seinem Vorgänger abheben(© 2014 CURVED)

Nach dem Galaxy S5 ist vor dem Galaxy Note 4 – und das könnte besonders spannend werden. Yoon Han-kil, Leiter von Samsungs Produktstrategie-Abteilung, kündigte am Mittwoch in einem Interview mit Reuters einen "neuen Formfaktor" für die kommenden Note-Geräte an. Die jüngsten Patente des Unternehmens erlauben bereits einen Einblick, in welche Richtung sich das Smartphone entwickeln könnte.

Wie weit die Design-Änderung mit dem Galaxy Note 4 gehen wird, ließ Yoon im Interview offen, denn außer der Ankündigung selbst ließ er sich keine näheren Details entlocken. Phandroid nahm diese Aussage zum Anlass, um an zwei Patente zu erinnern: Sie zeigen ein Smartphone, dessen Display um die seitlichen Kanten gebogen sind. Für welche Geräte Samsung diese Patente aber am Ende wirklich nutzt, ist unklar.

Curved-Display um die Ecke gedacht

Designer Jermaine Smits wandte diese Form auf das Galaxy Note 4 an, Ivo Maric machte daraus indes ein Galaxy S5. Von letzterem wissen wir inzwischen zwar, dass das patentierte Design hier noch nicht zur Anwendung kam. Auf den Render-Grafiken von Maric wird der Clou des Patents, das an den seitlichen Rändern leicht herumgebogene Display, jedoch etwas deutlicher sichtbar als auf den Entwürfen von Smits.

Ob diese Neuerung beim Galaxy Note 4 tatsächlich umgesetzt wird, ist bislang noch völlig offen. Allerdings würde sich das Gerät somit sowohl von seinen Vorgängern als auch von der Konkurrenz deutlich abheben kann – und auf genau diesen Schritt zielt Yoons Aussage ab.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy Note 8 hat noch kein Update auf Android Oreo erhalten
Das Galaxy Note 8 hat von Samsung das aktuelle Sicherheitsupdate erhalten. Damit sollten "Spectre" und "Meltdown" keine Gefahr mehr darstellen.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.