Galaxy Note 4: Lollipop-Update integriert Lautlos-Modus

Her damit !37
Das Samsung Galaxy Note 4 hat ein weiteres Lollipop-Update bekommen
Das Samsung Galaxy Note 4 hat ein weiteres Lollipop-Update bekommen(© 2015 CURVED)

Für Besitzer eines Samsung Galaxy Note 4 rollt ein neues Lollipop-Update aus. Auf Versionsnummer 5.1 müssen Nutzer allerdings vorerst verzichten und mit 5.0.1 vorlieb nehmen. Neben diversen Bugfixes ist dafür auch der Lautlos-Modus wieder mit an Bord, berichtet AllAboutSamsung.

Bereits Mitte Februar erfolgte der Rollout von Android Lollipop für das Galaxy Note 4. Die Software für das Samsung-Phablet mit Eingabestift enthielt aber noch so manchen Fehler, etwa eine Beeinträchtigung der Akkudauer, weshalb die Verbreitung offenbar nach kurzer Zeit pausiert wurde.

Noch kein Lollipop 5.1 für das Galaxy Note 4 in Sicht

Nun legen die Koreaner allerdings nach und stellen Android 5.0.1 in Deutschland flächendeckend zur Verfügung. Die aktuelle Firmware trägt die Versionsnummer N910FXXU1BOC3. Die Software steht als OTA-Update für das Galaxy Note 4 ohne Mobilfunkanbieter-Branding bereit und benötigt 150,42 MB Speicherplatz. Wer noch gar keine Lollipop-Version auf seinem Galaxy Note 4 besitzt, muss allerdings mit einem größeren Download rechnen. Es lässt sich natürlich auch mit Samsungs Desktop-Client Kies installieren.

Neben besserer Stabilität und flüssigerer Bedienung bringt das Update vor allem den klassischen Lautlos-Modus für Android Lollipop zurück. Das praktische Feature fehlte in Version 5.0. Alle weiteren Informationen zu Updates für Googles mobiles Betriebssystem erfahrt Ihr in unserer ständig aktualisierten Lollipop-Übersicht. Wann das 2014er Gerät auch in den Genuss der aktuellsten Version kommen wird, ist derzeit noch unklar. Offizielle Angaben seitens des Herstellers gibt es bislang nicht; derzeit befinde sich kein einziges 5.1-Update bei Samsung in Arbeit.