Galaxy Note 5 und S6 Edge Plus: Leak zeigt gerendertes Pressebild

Her damit !99
Links das Samsung Galaxy Note 5, rechts das S6 edge Plus
Links das Samsung Galaxy Note 5, rechts das S6 edge Plus(© 2015 Twitter/evleaks)

Erstes Pressebild von Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus aufgetaucht: Der für seine Leaks bekannte Evan Blass aka @evleaks hat über seinem Twitter-Account ein gerendertes Bild der beiden neuen Samsung-Smartphones veröffentlicht. Das Bild ist mutmaßlich für die Presse bestimmt.

Angesichts der Historie von @evleaks sei es laut GSMArena durchaus wahrscheinlich, dass es sich tatsächlich um ein echtes Pressebild handelt. Das Display des Galaxy Note 5 ist mit sehr dünnen Seitenrändern zu sehen, ebenso wie der S Pen, der die Eingabe auf dem Phablet erleichtern soll. Doch auch mit den Fingern können auf dem großen Bildschirm offenbar ohne Probleme Eingaben gemacht werden - im Vergleich zum daneben abgebildeten Galaxy S6 Edge Plus fallen die On-Screen-Buttons für die Navigation beinahe doppelt so groß aus.

Maxi-Version des Galaxy S6 edge

Auch die Display-Einfassung des Galaxy S6 Edge Plus fällt dem Bild zufolge dünner aus als beim Vorgänger Galaxy S6 edge. GSMArena zufolge sei dies ein Hinweis, dass das Bild echt sei, ebenso wie die Dimensionen des Smartphones insgesamt.

Vor einigen Tagen waren bereits Fotos von Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus aufgetaucht, auf denen die beiden Top-Smartphones mit Android 5.1.1 Lollipop zu sehen sind. Samsung wird beide Smartphones voraussichtlich am 13. August der Öffentlichkeit auf einer speziellen Veranstaltung vorstellen - möglicherweise zusammen mit der neuen Smartwatch Galaxy Gear A, die über ein rundes Display verfügen soll.

Weitere Artikel zum Thema
Der neue Snap­dra­gon 636 ermög­licht 2:1-Displays in Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Jan Johannsen
Der Snapdragon 636 ermöglicht 2:1-Displays in Mittelklasse-Smartphones. Das LG Q6 musste noch mit einem Snapdragon 425 auskommen.
Der Snapdragon 636 ist schneller als sein Vorgänger. Wichtiger ist aber, dass er Displays im 2:1-Format in Mittelklasse-Smartphones ermöglicht.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.
Fossil Q Neely und Q Jacque­line: Kleine Smart­wat­ches sind offi­zi­ell
Francis Lido
Die Fossil Q Neely zählt zu den kleinsten Smartwatches des Herstellers
Mit der Q Neely und der Q Jacqueline veröffentlicht Fossil Ende Oktober seine bislang kompaktesten Hybrid-Smartwatches.