Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf startet am 7. Juli

Her damit !14
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück(© 2016 CURVED)

Samsung bringt offenbar das Galaxy Note 7 in der überarbeiteten "Fandom Edition" am 7. Juli 2017 zurück auf den Markt. Schon länger kursierte das "FE" als Namenszusatz der Neuauflage in Gerüchten – nun wissen wir, wofür es steht.

Nach der Pannenserie und dem anschließenden Produktions- und Verkaufsstopp des Note 7 im vergangen Jahr bringt Samsung das Gerät wohl doch noch einmal zurück: Das Wall Street Journal berichtet, dass Samsung die Neuauflage mit dem Namenszusatz Fandom Edition beziehungsweise FE ab dem 7. Juli in ausgewählten Regionen zurück in den Verkauf bringen möchte. Vermutlich wird das Galaxy Note 7 FE zunächst ausschließlich in Südkorea erhältlich sein.

Fandom Edition mit kleinerem Akku

Auch Yonhap News bestätigt das Launch-Datum und bezieht sich dabei auf Quellen aus der Industrie. Dem Bericht zufolge soll das neue Note 7 FE 700.000 Won (rund 540 Euro) kosten. Damit es mit dem überarbeiteten Smartphone nicht wieder zu Komplikationen kommt, dürften wohl neue, unproblematische Komponenten verbaut sein – die Rede ist zum Beispiel von einem kleineren Akku mit weniger Kapazität.

Samsung bringt das Note 7 auch deshalb zurück auf den Markt, um der Kritik von Umweltschützern entgegenzuwirken. Dem Konzern wurde vorgeworfen, die Umwelt mit dem Verschrotten der rund drei Millionen zurückgerufenen Note 7 erheblich zu belasten. Für das Unternehmen ist der Schritt auch ein Risiko, da die Vorstellung des Note 8 nun auch nicht mehr fern ist. Über Pläne einer Veröffentlichung des Note 7 FE in Deutschland ist nichts bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.