Galaxy Note 7 statt 6: Der Grund könnte das iPhone 7 sein

Her damit !37
Konzepte zum möglichen Design des Galaxy Note 7/6 gibt es bereist einige
Konzepte zum möglichen Design des Galaxy Note 7/6 gibt es bereist einige(© 2015 YouTube/JustChris)

Erscheint dieses Jahr direkt das Galaxy Note 7? Erst kürzlich machten Gerüchte die Runde, denen zufolge Samsung die Nummernfolge bei seiner Note-Reihe durchbrechen will – demnach will Samsung das nächste Phablet nicht als Galaxy Note 6 veröffentlichen. Der Grund für diesen Schritt könnte im Release des iPhone 7 im Herbst 2016 zu finden sein.

Die Mutmaßung, dass Samsung sein diesjähriges Gerät mit S Pen als Galaxy Note 7 veröffentlichen wird, soll von einem hochrangigen Mitarbeiter des Unternehmens bestätigt worden sein, berichtet ValueWalk. Offenbar gibt es zwei Gründe für die Umbenennung des lange als Galaxy Note 6 gehandelten Smartphones: Zum einen wolle Samsung seine verschiedenen Gerätefamilien auch durch die Namensgebung vereinheitlichen – somit wäre die Zahl "7" kennzeichnend für die Vorzeigemodelle des Jahres 2016.

Sieben vs. Sieben

Zum anderen scheint auch der Blick auf den Konkurrenten Apple eine Rolle zu spielen: Voraussichtlich wird das Unternehmen aus Cupertino im Herbst 2016 das iPhone 7 veröffentlichen – mit dem Marktstart des Galaxy Note 7 nur kurze Zeit vorher könnte Samsung sein Phablet einfacher als direkten Konkurrenten zum neuen Apple-Smartphone bewerben – zumindest aus Kundensicht.

Die Gerüchte zur Ausstattung des neuen Samsung-Smartphones haben sich hingegen nicht geändert. Vermutlich wird das Gerät die gleichen Specs aufweisen, unabhängig davon, ob es letztlich als Galaxy Note 6 oder Galaxy Note 7 erscheint. Voraussichtlich wird das Phablet über ein gebogenes 5,8-Zoll-Display verfügen und vom brandneuen Snapdragon 823 von Qualcomm angetrieben werden. Dazu sind 6 GB RAM, mindestens 32 GB interner Speicherplatz und eine Kamera mit Infrarot-Autofokus im Gespräch. Voraussichtlich wird Samsung das Gerät mit IP68-Zertifizierung Mitte August der Öffentlichkeit präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Die Galaxy Buds sind da: Samsung pimpt seine Kopf­hö­rer mit Bixby und AKG
Marco Engelien
Die Galaxy Buds kommen im Lade-Case.
Neue Smartphones, neue Smartwatch, fehlen nur noch neue Kopfhörer. Auch die hatte Samsung zur Präsentation des Galaxy S10 dabei: die Galaxy Buds.
Das Samsung Galaxy S10 5G ist da – und seiner Zeit voraus
Jan Johannsen
Das Galaxy S10 5G ist noch größer als die anderen drei S10-Modelle – und surft vor allem theoretisch schneller im mobilen Internet.
Das Galaxy S10 5G ist das erste 5G-Smartphone, das nach Deutschland kommt. Ausnutzen kann man sein Tempo aber noch nicht.
Samsung Galaxy Watch Active vorge­stellt: schlank, sport­lich, smart
Alexander Kraft
Die Samsung Galaxy Watch Active startet günstiger als ihre Vorgänger in den Markt.
Samsung präsentiert die Samsung Galaxy Watch Active als Nachfolger der Gear Sport: mit neuem Design, neuen Funktionen – und neuem Einstiegspreis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.