Galaxy Note 7 vs. iPhone 7: Welches Gerät überlebt den Droptest?

"Es ist diese Jahreszeit...": Mit diesen Worten beginnt ein Video, in dem sowohl das iPhone 7 als auch das Galaxy Note 7 einem Droptest unterzogen werden. Der Vergleich zeigt: Beide High-End-Smartphones können einen Sturz überstehen, wie er im Alltag mitunter auftritt.

Dem gerade erst erschienenen iPhone 7 hat TabTimes auf YouTube ein ganzes Video mit Falltests gewidmet, das Ihr über dem Artikel findet. Darin werden beide Ausführungen des Vorzeigemodells wie bei solchen Tests üblich aus verschiedenen Höhen fallen gelassen – sowohl auf die Gehäuseseiten als auch auf das Display und die Rückseite. Beide Geräte erweisen sich dabei als äußerst robust: Selbst der Sturz aus einer Höhe von fast zwei Metern hinterlässt lediglich leichte Kratzer am Gehäuse.

Schaden trotz Gorilla Glass 5

Das Galaxy Note 7 befindet sich AndroidAuthority zufolge im direkten Vergleich mit dem iPhone 7 schon von Beginn an im Nachteil, da nicht nur das Display, sondern auch die Rückseite aus Glas besteht. Allerdings handelt es sich dabei um Corning Gorilla Glass 5, das zwar anfälliger für Kratzer ist als der Vorgänger, dafür aber Stürzen besser standhalten soll.

Das Ergebnis: Am Anfang schlägt sich das Galaxy Note 7 noch recht gut; beim Sturz aus einer Höhe über dem Kopf allerdings – nein, es explodiert nicht – zerspringt das Display an einer Stelle. Allerdings landet das Phablet offenbar auch auf einer der Display-Kanten. Da es bei solchen Tests immer stark vom Winkel beim Aufprall abhängt, was den Geräten passiert, könnte das Ergebnis auch anders ausfallen, wenn der Test mehrmals wiederholt wird.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.