Galaxy S10 5G: So schnell ist Samsungs "Super Fast Charging"

Ebenso wie sein Akku wird auch das Galaxy S10 5G noch größer als das S10 Plus
Ebenso wie sein Akku wird auch das Galaxy S10 5G noch größer als das S10 Plus (© 2019 CURVED)

Das Samsung Galaxy S10 5G ist bisher nur in Südkorea verfügbar, doch soll es bald auch in Deutschland zu kaufen sein. Neben dem schnellen 5G-Mobilfunk hat es mit dem sogenannten "Super Fast Charging" noch eine weitere Besonderheit an Bord. Doch wie schnell ist diese "superschnelle" Ladefunktion eigentlich?

Aktuelle Samsung-Smartphones wie das Galaxy S10 oder das Galaxy Note 9 laden mit einer Leistung von etwa 15 Watt. Sie setzen dabei auf den Standard Quick Charge 2.0 beziehungsweise Samsungs "Adaptive Fast Charging". Für einen Vergleich hat SamMobile nun anhand eines Galaxy A70 Samsungs "Super Fast Charging"-Technologie getestet. Wie das Galaxy S10 5G unterstützt auch das Mittelklasse-Smartphone den neuen Standard, der es auf 25 Watt Leistung bringen soll. Auch die Kapazität des Akkus ist mit 4500 mAh identisch.

Flotter Start beim schnellen Aufladen

Zum Vergleich traten ein Galaxy A70 mit 15-Watt-Ladegerät und eines mit 25-Watt-Netzteil an. Die Akkus beider Smartphones waren bis auf 3 Prozent Restenergie geleert. Im Test zeigte sich dann: Gerade im ersten und im letzten Drittel des Ladevorgangs kann der neue Schnellladestandard überzeugen. Nach 30 Minuten war der Akku mit Quick Charge 2.0 auf 26 Prozent aufgeladen. Der 25 Watt starke "Super Fast Charging"-Standard brachte den Energiespeicher derweil bereits auf 33 Prozent.

Nach 45 Minuten schmolz der Vorsprung zwar auf 2 Prozent ab (51 Prozent gegen 49 Prozent), jedoch konnte die neue Schnellladetechnologie im Anschluss die Führung wieder ausbauen. Nach einer Stunde führte das Galaxy A70 am 25-Watt-Ladegerät mit 67 Prozent Akkuladung vor dem anderen Exemplar mit 60 Prozent. Gerade im Ernstfall scheint sich "Super Fast Charging" also zu lohnen. Denn gerade wenn der Akku kurz vor dem Ableben steht und nicht viel Zeit zum Aufladen ist, kommt es auf die Geschwindigkeit an – und wer vorsorgen will, greift zusätzlich noch auf eine Powerbank zurück.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Gefällt mir6Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.
Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unter­schiede
Francis Lido
Nicht meins11Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede?
Was sind die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra? Unser Vergleich liefert die Antworten.