Galaxy S10 soll so groß wie Galaxy Note 7 sein – trotz Riesendisplay

Das Galaxy S10 soll einen ähnlichen Umfang besitzen wie das Galaxy Note 7 (Bild)
Das Galaxy S10 soll einen ähnlichen Umfang besitzen wie das Galaxy Note 7 (Bild)(© 2016 CURVED)

So groß soll das Samsung Galaxy S10 werden: Die Veröffentlichung des nächsten Samsung-Flaggschiffs naht mit großen Schritten. Nun sind erneut Bilder aufgetaucht, die Schutzhüllen für das Display zeigen sollen – die offenbar fast auf ein Galaxy Note 7 passen.

Wie ein Foto zeigt, fällt das Galaxy S10 nur geringfügig größer aus als das Galaxy Note 7, berichtet SamMobile. Und das, obwohl der Galaxy-S9-Nachfolger einen Bildschirm mit der Diagonale von 6,44 Zoll besitzen soll. Ihr findet das Bild im Tweet am Ende des Artikels. Zum Vergleich: Das Galaxy Note 7 verfügt über ein 5,7-Zoll-Display im 16:9-Format. Den Größenunterschied gleicht Samsung durch eine deutlich dünnere Einfassung aus. Das Display des S10 soll nahezu die gesamte Vorderseite einnehmen.

Viel Fläche dank Infinity O

Um ein solches Verhältnis zwischen Bildschirm und Gehäuse erreichen zu können, setzt Samsung auf verschiedene Techniken. Das Galaxy S10 soll Gerüchten zufolge ein sogenanntes "Infinity O"-Display erhalten. Statt einer Notch verfügt der Bildschirm über ein Loch, hinter dem sich die Sensoren der Frontkamera befinden. Rund um die Öffnung soll ein leuchtender Ring bestimmte Zustände anzeigen können.

Das Galaxy S10 soll in jeder Hinsicht ein High-End-Smartphone sein: So setzt Samsung offenbar auch auf eine verbesserte Schnellladetechnologie. Schon in wenigen Wochen wissen wir mehr: Voraussichtlich stellt das Unternehmen sein neues Vorzeigemodell im Rahmen des MWC 2019 vor, der Ende Februar bis Anfang März stattfindet. Mehr Informationen zu Samsungs neuem Flaggschiff findet ihr in unserer Gerüchteübersicht zum S10.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy S10: Update auf One UI 2.5 kann euer Leben retten
Michael Keller
Mit One UI 2.5 kommt auch das aktuelle Sicherheitsupdate auf Galaxy S10+ und Co.
Samsung rollt das Update auf One UI 2.5 weiter aus. Nun erhält auch das Galaxy S10 Features, die bislang Galaxy S20 und Note 20 vorbehalten waren.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.