Galaxy S10 und Sparmodell S10e erneut gesichtet: Wird das ein neuer Rekord?

Gefällt mir26
Schon der Vorgänger des Galaxy S10 wurde vor seiner Enthüllung zum Opfer zahlreicher Leaks
Schon der Vorgänger des Galaxy S10 wurde vor seiner Enthüllung zum Opfer zahlreicher Leaks(© 2018 CURVED)

Das Samsung Galaxy S10 könnte noch vor seiner Vorstellung im Februar einen zweifelhaften Rekord aufstellen. Angesichts der Menge an auftauchendem Bildmaterial zum noch unveröffentlichten Premium-Modell könnte es zum am häufigsten geleakten Smartphone des Jahres werden.

Eigentlich hatte Samsung sich in den vergangenen Jahren vorgenommen, besser auf die Geheimhaltung zu achten. Schon 2017 meldete WinFuture, Samsung habe Zulieferer und Mitarbeiter angewiesen, das damals aktuelle Galaxy S8 mit allen Mitteln geheim zu halten. Wie wir wissen, klappte das nicht ansatzweise. Nach etlichen Leaks zum Galaxy S9 im vergangenen Jahr scheint sich das Problem in diesem Jahr noch weiter zu verstärken. Via Evan Blass (siehe Tweet am Ende dieses Artikels) sind schon wieder Bilder aufgetaucht, die das Galaxy S10 von beiden Seiten zeigen. Das Budget-Modell Galaxy S10e ist darauf ebenfalls zu sehen.

Mehr Kameras fürs Geld

Samsungs neue Generation von High-End-Smartphones ähnelt vom Line-up her stark dem aktuellen Apple-Angebot. Galaxy S10 und S10 Plus sollen es mit dem iPhone XS und XS Max aufnehmen. Das Galaxy S10e ist hingegen die etwas kostengünstigere Antwort auf das ebenfalls preislich etwas niedriger angesetzte iPhone XR. Alle drei Geräte werden am 20. Februar enthüllt.

Trotz einer Schwemme an Leaks lässt sich leider noch nicht sagen, wer im Test besser abschneidet oder welches Smartphone die bessere Kamera besitzt. Die Fotos verraten aber schon einmal, dass Samsung seine neuen Premium-Modelle mit weiteren Kamera-Objektiven versieht. Während das Galaxy S10e wie beide iPhone-XS-Modelle über eine Dual-Hauptkamera verfügt, bringen S10 und S10 Plus gleich eine Dreifach-Kamera mit. Letzteres erhält offenbar sogar eine doppelte Selfie-Kamera.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy S10: Update auf One UI 2.5 kann euer Leben retten
Michael Keller
Mit One UI 2.5 kommt auch das aktuelle Sicherheitsupdate auf Galaxy S10+ und Co.
Samsung rollt das Update auf One UI 2.5 weiter aus. Nun erhält auch das Galaxy S10 Features, die bislang Galaxy S20 und Note 20 vorbehalten waren.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.