Galaxy S5 erhält in Europa Sicherheitsupdate für Februar 2017

Her damit !14
Das Samsung Galaxy S5 ist für seine Pflaster-Optik bekannt
Das Samsung Galaxy S5 ist für seine Pflaster-Optik bekannt(© 2014 CURVED)

Update für das Top-Smartphone von 2014: Samsung rollt derzeit für das Galaxy S5 das Sicherheitsupdate für Februar 2017 aus. Die neue Firmware sollte in Europa ab heute für das ehemalige Vorzeigemodell zur Verfügung stehen.

Wie zu erwarten, bringt das Update keine neuen Features auf das Galaxy S5, berichtet SamMobile. Dafür sollten viele Schwachstellen in Android gestopft sein, die Google und Samsung bis zum Anfang des letzten Monats bekannt waren. Die Firmware hat die Versionsnummer G900FXXS1CQB5 und wird wie üblich schrittweise verteilt. Deshalb könnte es noch ein paar Tage dauern, bis Ihr eine Benachrichtigung zur Verfügbarkeit des Updates via OTA (Over The Air) erhaltet.

Kein Nougat-Update für das S5

Das Galaxy S5 ist im April 2014 erschienen und hat somit bereits knapp drei Jahre auf dem Buckel. Das letzte größere Android-Update erhielt das Gerät auf Version 6.0.1 Marshmallow – laut SamMobile sei es sicher zu sagen, dass Samsung Android Nougat für dieses Smartphone nicht mehr zur Verfügung stellen wird. Dennoch ist es gut zu sehen, dass der Hersteller aus Südkorea seine ehemaligen Vorzeigemodelle zumindest im Bereich Sicherheit auf dem neuesten Stand hält.

Das Galaxy S5 ist dabei in guter Gesellschaft: Andere Smartphones von Samsung wie die aktuellen Top-Modelle Galaxy S7 und S7 Edge haben das Sicherheitsupdate für Februar 2017 bereits erhalten. Und auch die Mittelklasse-Geräte Galaxy A3 (2016) und Galaxy A5 (2016) wurden schon mit den aktuellen Patches versorgt.