Galaxy S5-Update rollt weiter aus – Wann erreicht Android 6.0 Deutschland?

Her damit !68
Als Samsungs Premium-Smartphone von 2014 erhält das Galaxy S5 auch noch ein Update auf Android Marshmallow
Als Samsungs Premium-Smartphone von 2014 erhält das Galaxy S5 auch noch ein Update auf Android Marshmallow(© 2014 CURVED)

Der Rollout von Android 6.0 Marshmallow für das Samsung Galaxy S5 nimmt nun schnell an Fahrt auf. Vor wenigen Tagen erst hatte der Hersteller das Update für das Premium-Smartphone von 2014 in seinem Heimatland veröffentlicht. Nun ist die Software laut eines Berichts von SamMobile auch in Trinidad und Tobago erhältlich.

Nach einem recht langsamen Start erhöht Samsung bei der Veröffentlichung von Android 6.0 Marshmallow-Updates nun deutlich das Tempo. In den vergangenen Wochen erhielten die Premium-Smartphones vom vergangenen Jahr die neue Software – nun ist das Galaxy S5 von 2014 an der Reihe. Mit dem Release des Updates in Trinidad und Tobago ist die Aktualisierung nun auch im ersten englischsprachigen Land erhältlich.

Deutschland-Release für April erwartet

Spannend ist nun natürlich die Frage, wann Samsung die neue Software für das Galaxy S5 in Deutschland veröffentlichen wird. Einen Hinweis darauf liefern die Geräte, die der Hersteller zuletzt mit der Aktualisierung versorgt hat. Beim Marshmallow-Update für das Galaxy S6 Edge Plus lag die Verzögerung zwischen dem Release in Südkorea und dem in Deutschland bei etwa vier Wochen.

Sollte das koreanische Unternehmen die Geschwindigkeit beibehalten, wäre mit dem Android Marshmallow-Update für das Galaxy S5 in Deutschland in der zweiten Hälfte des kommenden Monats zu rechnen. Angesichts des steigenden Tempos, mit dem Samsung die Updates nun verbreitet, könnte das Update aber womöglich auch schon etwas früher erscheinen. Alle aktuellen Infos zu weiteren Marshmallow-Updates für Smartphones und Tablets findet Ihr auch in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !12Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.