Galaxy S6: Display-Austausch teurer als beim iPhone 6

Peinlich !8
Ein kaputtes Display wird beim Galaxy S6 edge sehr teuer
Ein kaputtes Display wird beim Galaxy S6 edge sehr teuer(© 2015 YouTube/TechRax)

Austausch des Displays wird ein teures Vergnügen: Samsung hat offiziell verkündet, wie viel es kostet, wenn Ihr für Euer Galaxy S6 einen neuen Bildschirm benötigt. Demnach beträgt der Preis für ein neues Display in den USA stolze 199 Dollar – Zahlen für Deutschland sind bislang nicht bekannt.

Genauso viel wird verlangt, wenn Ihr das beidseitig gebogene Curved-Display des Galaxy S6 edge austauschen lasst, berichtet PC Mag. Dafür soll die Reparatur innerhalb eines  Werktags von Samsungs Technikern erledigt werden. Zum Vergleich: Apple nimmt in den USA 109 Dollar, wenn Ihr für Euer iPhone 6 einen neuen Bildschirm braucht – in Deutschland zahlt Ihr denselben Betrag in Euro.

Akku-Wechsel vergleichsweise günstig

Anders verhält es sich in dem Fall, dass Ihr für Euer Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge einen neuen Akku benötigt: Für den Wechsel werden bei beiden Smartphones 45 Dollar veranschlagt. Dazu kommen die Kosten für den Versand. Das ist zwar günstiger als einen iPhone-Energiespeicher für 79 Dollar austauschen zu lassen; gleichzeitig aber auch wesentlich teurer als beim Vorgänger Galaxy S5, wo der Preis 29,99 Dollar beträgt.

Dass die Reparaturen für beide Galaxy S6-Modelle gleich teuer sind, ist bemerkenswert: Denn wie ein Test belegt, ist das Galaxy S6 edge wesentlich schwieriger zu reparieren als das Galaxy S6. Ein Display-Tausch Eures Samsung-Smartphones ist allerdings auch unwahrscheinlicher als bei einem Apple-Gerät – der Bildschirm ist nämlich auch hohem Druck gewachsen, wie ein Härtetest unlängst gezeigt hat.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status ist da: Was Ihr über die neuen Status­mel­dun­gen wissen müsst
Jan Johannsen
WhatsApp Status: Statt Sprüche postet Ihr Bilder.
WhatsApp ist zweite App von Facebook, die das Grundprinzip von Snapchat kopiert. Was WhatsApp Status kann, verraten wir Euch hier.
So soll das Samsung Galaxy J7 (2017) ausse­hen
Michael Keller
Das Galaxy J7 (2017) soll bei manchen Anbietern einen anderen Namen erhalten
Der Leak-Experte Evan Blass hat ein Bild veröffentlicht, auf dem das Galaxy J7 (2017) zu sehen sein soll. Zusätzlich liefert Blass Infos zum Namen.
Jide Remix OS for Mobile macht Euer Android-Smart­phone zum PC
Marco Engelien
Steckt Ihr das Android-Telefon ins Dock, könnt Ihr am PC damit arbeiten.
Mit Remix OS for Mobile könnte Jide das schaffen, was Microsoft mit Continuum nicht ganz gelang: Das Smartphone per Dock in einen PC verwandeln.