Galaxy S6 Edge erhält Sicherheitsupdate für August – und kritischen Patch

Her damit !32
Samsung behebt mit dem Update auch eine kritische Sicherheitslücke des Galaxy S6 Edge
Samsung behebt mit dem Update auch eine kritische Sicherheitslücke des Galaxy S6 Edge(© 2015 CURVED)

Samsung hat den Rollout eines neuen Sicherheitsupdates für das Galaxy S6 Edge von 2015 angestoßen. Die Software-Aktualisierung enthält SamMobile zufolge unter anderem Googles Sicherheitspatch für den Monat August 2016. Zusätzlich soll aber auch eine weitere kritische Sicherheitslücke geschlossen werden.

Worum es bei der kritischen Sicherheitslücke im Detail geht, verrät die Update-Benachrichtigung, die auf dem Display des Galaxy S6 Edge angezeigt wird, leider nicht. Auch in der Aufstellung mit allen Einzelheiten zum monatlichen Sicherheitsupdate von Google findet sich kein Hinweis darauf. Dies lässt vermuten, dass Samsung sichergehen möchte, dass die noch unbekannte Sicherheitslücke nicht auf ungeschützten Geräten für Angriffe ausgenutzt wird.

Update soll auch Performance verbessern

Wie die Update-Mitteilung allen Nutzern mit Zugriff auf das Update verrät, soll die frische Software auch einige Schritte unternehmen, die der Performance des Galaxy S6 Edge zugute kommen sollten. So soll der Speicher des Smartphones nach der Installation zum Beispiel noch effizienter genutzt werden können. Auch wurde Samsung zufolge das automatische Beenden nicht verwendeter Apps weiter optimiert. Insgesamt soll die Systemstabilität mit dem Update auch zunehmen.

Das Sicherheitsupdate für das Samsung Galaxy S6 Edge ist lediglich 63,16 Megabyte groß und muss daher nicht zwingend über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Dennoch solltet Ihr sichergehen, dass Euer Akku ausreichend voll geladen ist, bevor Ihr den Download und die Installation startet. Samsung hat mit der Verteilung in Indien begonnen. Wann das Update auch hierzulande für alle Exemplare des Galaxy S6 Edge verfügbar sein wird, ist nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen7
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !6Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy S6 erhält Android-Sicher­heits­up­date für Juli
Christoph Lübben8
Galaxy S6 und S6 Edge erhalten immer noch regelmäßige Updates von Samsung
Samsung kümmert sich um seine "Alten": Das Galaxy S6 und das S6 Edge erhalten das Sicherheitsupdate für Juni – zumindest in den Niederlanden,