Galaxy S6 Edge Plus: Rollout von Android 6.0.1 Marshmallow-Update startet

Her damit !54
Das Galaxy S6 Edge Plus wird ab Werk mit Android 5.1 Lollipop ausgeliefert
Das Galaxy S6 Edge Plus wird ab Werk mit Android 5.1 Lollipop ausgeliefert(© 2015 CURVED)

Das Galaxy S6 Edge Plus bekommt Android 6.0.1 Marshmallow: Erst vor Kurzem ist der Rollout des Updates für die Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge auf die aktuelle Android-Version gestartet – nun soll auch die größte S6-Variante mit der Aktualisierung bedacht werden.

Nachdem Android 6.0.1 Marshmallow als Update bereits in Südkorea für das Galaxy S6 Edge Plus verfügbar war, sollen nun auch Regionen außerhalb des Landes die neue Firmware bekommen, wie SamMobile berichtet. Die ersten Nutzer außerhalb Südkoreas, die von der Verfügbarkeit berichten, stammen aus dem Irak. Allerdings dürfte es nicht mehr lange dauern, bis das Update auch hierzulande verfügbar sein wird.

WLAN-Verbindung für Update empfohlen

Je nach Region könnte es allerdings noch etwas länger dauern, bis die neue Firmware erhältlich ist. Wer nicht auf die automatische Aktualisierungsmeldung seines Galaxy S6 Edge Plus warten möchte, kann auch unter "Einstellungen | Geräteinformationen | Software-Updates" prüfen, ob die Datei schon zum Herunterladen bereit steht. Das Paket soll eine Größe von etwa 1 GB aufweisen, weshalb es sich empfiehlt, das Update via WLAN herunterzuladen, um nicht unnötig Mobilfunkdatenvolumen zu verbrauchen.

Ein weiterer Weg, um möglichst früh an die neue Firmware zu gelangen, könnte über die Nutzung der Samsung-Software Smart Switch führen, die für Mac oder PC erhältlich ist. Ihr könnt sie von dieser Samsung-Webseite kostenlos herunterladen und auf dem Desktop-Rechner installieren. Startet danach das Programm, schließt Euer Galaxy S6 Edge Plus via USB-Kabel an und sucht nach Updates. Wenn die Aktualisierung auf Android 6.0.1 Marshmallow schon verfügbar ist, könnt Ihr diese auf dem Smartphone installieren – nach vorsorglichem Backup Eurer Daten. Alle Gerüchte und Informationen zu Marshmallow-Updates für die Geräte namhafter Hersteller findet Ihr in unserer umfassenden Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !24Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.