Galaxy S6 erneut gesichtet: Testet Samsung Kameras?

Her damit !27
Anscheinend testet Samsung derzeit noch verschiedene Kameras für das Galaxy S6
Anscheinend testet Samsung derzeit noch verschiedene Kameras für das Galaxy S6(© 2014 Youtube/Jermaine Smit)

Erneuter Benchmark-Leak vom Samsung Galaxy S6: Das neue Vorzeigemodell von Samsung für das Jahr 2015 wird bei seinem Release womöglich kaum noch Überraschungen bieten – denn erneut sind angebliche Spezifikationen des Smartphones an die Öffentlichkeit gelangt.

Die Angaben zur Hardware-Ausstattung des Galaxy S6 stimmen weitgehend mit dem Leak überein, der Anfang Dezember veröffentlicht wurde – bis auf die Kamera. Laut der neuen Benchmark-Einträge löst die Hauptkamera des Galaxy S6 nämlich nur mit 16 MP auf, berichtet PhoneArena. In der vorherigen Liste wurde diese noch mit der Auflösung von 20 MP aufgeführt. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass Samsung derzeit noch verschiedene Kamera-Versionen testet – und sich noch nicht endgültig entschieden hat, welche Kamera man im Galaxy S6 verbauen will. Somit wird die offizielle Vorstellung zumindest eine offene Frage klären können.

5,5-Zoll-Display mit Quad-HD

Übereinstimmend sind die beiden unterschiedlichen Einträge in der Benchmark-Datenbank hingegen in Bezug auf den Bildschirm: Demnach wird das Samsung Galaxy S6 ein Display erhalten, das eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bietet. Laut dem ersten Leak und anderen Gerüchten soll der Bildschirm in der Diagonale außerdem 5,5 Zoll messen. Für den Prozessor soll beim Galaxy S6 den bisherigen Leaks und Gerüchten zufolge wieder ein Plan mit zwei verschiedenen Octa-Core-Chips bestehen: Demnach könnte das neue Spitzenmodell von Samsung in einigen Regionen mit einem Exynos 7420 und in anderen Ländern mit einem Snapdragon 810 von Qualcomm ausgestattet sein. Genaues wissen wir spätestens dann, wenn Samsung den Vorhang lüftet.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !23WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller4
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.