Galaxy S6: Hüllen, Cases und Zubehör

Diese zehn Hüllen machen das Galaxy S6 fit für einen Alltag ohne Schäden
Diese zehn Hüllen machen das Galaxy S6 fit für einen Alltag ohne Schäden(© 2015 CURVED Montage)

Bei der Materialwahl des Galaxy S6 verzichtet Samsung auf den bisherigen Kunststoff und verwendet stattdessen gebürstetes Aluminium. Das Smartphone wird dadurch zwar robuster gegen Stöße, mit Kratzern und kleinen Dellen müssen Eigentümer aber dennoch rechnen. Wir stellen zehn Hüllen vor, die das Galaxy S6 fit für einen Alltag ohne Schäden machen.

Pure Gear Slim Shell Case

Das kalifornische Case- und Zubehör-Unternehmen Pure.Gear kombiniert bei diesem Cover flexibles Gummi und robustes Polycarbonat in einem einfach ein- und ausrastbarem One-Piece-Design. Dabei schützt die Hülle das Smartphone vor den täglichen Kratzern und Stößen. Entscheiden kann man sich zwischen sechs „köstlichen“ Farbvarianten wie zum Beispiel Pistazie-Minze, Erdbeer-Rhabarber oder auch einfacher Lakritze.

Pure Gear Slim Shell Case(© 2015 Amazon)

Preis: circa 22 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

Cover-Up #WoodBack Snap Case

Echte Handarbeit steckt in der aus verschiedenen Echthölzern gefertigten #WoodBack Serie von Cover-Up. Durch die natürliche Maserung und Textur der Hölzer ist jedes Case ein Unikat. Zur Auswahl stehen unter anderem Bambus, Walnuss oder auch Mahagoni. Dabei wird das Holz mit einer schützenden Polycarbonat-Schutzhülle kombiniert, eine erhöhte Einfassung verhindert eindringende Wassertropfen und Kratzer.

Cover-Up #WoodBack Snap Case(© 2015 Amazon)

Preis: circa 25 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

Case-Mate Wallet Folio

Aus hochwertigem Echtleder in Braun oder Schwarz wird diese Schutzhülle von Case-Mate gefertigt. Das Smartphone sitzt durch die integrierte „Barely There“ Schale dabei immer sicher an seinem Platz, während die Vorderklappe das Display in der Hosentasche zusätzlich schützt. In ihr sind auch Fächer für Kreditkarten, Fotos oder Notizen eingenäht, um alles Wichtige an einem Ort zu vereinen.

Case-Mate Wallet Folio(© 2015 Amazon)

Preis: circa 26 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

Spigen Slim Armor

Spigen kombiniert Aluminium mit Kunststoff und verpasst dem Galaxy S6 mit den Aluminium-Fit -Modellen einen völlig neuen Look. Als Bonus garantiert eine doppelte Schutzschicht aus harten und weichen Materialien Sicherheit gegen Stürze, während ein leicht erhöhter Rand den Bildschirm schützt. Die Hülle, die zudem über einen praktischen Standfuß verfügt, ist in den Farben Gunmetal, Metal Slate, Mint und Shimmery White erhältlich.

Spigen Slim Armor(© 2015 Spigen)

Preis: circa 20 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

mumbi Schutzhülle

Nicht ganz so viel Schutz, dafür aber ein wunderbar zurückhaltendes Design liefert mumbi mit seiner nur 0,55 Millimeter dünnen Umhüllung. Während harter Kunststoff gegen Unfälle schützt, sorgt Silikon für guten Halt in der Hand. Die Hülle, lieferbar in Weiß, Schwarz oder Hellblau, umschließt das Galaxy S6 passgenau, ohne auf Aussparungen für Kamera und Anschlüsse zu verzichten.

mumbi Schutzhülle(© 2015 Amazon)

Preis: circa 7 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

Savfy Wasserdichte Hülle

Fotos im und unter Wasser sind normalerweise teuren Spezialkameras vorbehalten. Mit der Savfy-Hülle ist dieser Spaß auch Handysache – zumindest dann wenn der Tauchgang nicht tiefer als sechs Meter geht und nicht länger als 24 Stunden dauert. Der Einbau des Galaxy S6 ist aufgrund des Klickmechanismus mit wenigen Handgriffen möglich. Neben Wasser schützt die mit einem schwarzen oder weißen Rand erhältliche und nach IP-68 – ein Industriestandard, der für Staub- und Wasserdichtigkeit steht – zertifizierte Hülle auch gegen Stöße, Sand oder Staub. Nachteil: Einmal in der Hülle, lässt sich das berührungsempfindliche Display nicht mehr bedienen.

Savfy Wasserdichte Hülle(© 2015 Amazon)

Preis: circa 13 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

OtterBox Symmetry

Wenn ein Hersteller Erfahrung bei der Entwicklung von Outdoor-Hüllen hat, dann Otterbox. Auch das Symmetry-Case ist das Resultat der mehrjährigen Entwicklung und Erfahrung. Zwei Lagen verschieden harter Materialien sowie die selbst entwickelte Wabenstruktur ermöglichen ein flaches Case, das nicht weniger wuchtig daherkommt als andere Otterbox-Produkte. Passend zur Farbe des Smartphones ist die Hülle in Schwarz oder Weiß erhältlich.

OtterBox Symmetry(© 2015 OtterBox)

Preis: circa 27 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

Vanda Akkuhülle

Da in der Smartphone-Industrie die Displaydiagonale proportional mit der Akkukapazität zu wachsen scheint, hält auch das Galaxy S6 selten länger als einen Tag durch. Damit der Energienotfall erst gar nicht eintritt, verlängert die Vanda-Hülle mit ihrem 4.200 mAh starken Akku die Laufzeit des Smartphones um das 1,6-fache. Ein lederbezogener Deckel, der auch als Standfuß funktioniert, schützt zudem das Display gegen Umwelteinflüsse.

Vanda Akkuhülle(© 2015 Amazon)

Preis: circa 15 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

Sundaree Batterie Hülle

Ebenfalls mit 4.200 mAh aber ohne Deckel kommt das Case von Sundaree. Auch diese Hülle verspricht eine um das anderthalbfache verlängerte Nutzungsdauer. Zusammen mit einem integrierten Standfuß verrichtet die Hülle so auf Wunsch perfekt ihre Dienste als Alleinunterhalter auf Reisen.

Sundaree Batterie Hülle(© 2015 Amazon)

Preis: circa 18 Euro (zum Beispiel bei Amazon)

LKB29L Universal Halterung

Auf den Einsatz als Navi beim Fahrradfahren braucht das Galaxy S6 nicht verzichten. Die No-Name-Tasche mit dem Kürzel LKB29L lässt sich am Lenker eines Fahrrads oder Motorrads montieren. Die Kugelkopf-Halterung erlaubt die individuelle Positionierung, Werkzeug wird zur Montage nicht benötigt. Das Minus an Design macht die Hülle durch ihre universelle Einsatzfähigkeit wieder wett. So ist die Hülle nicht nur für das Galaxy S6 geeignet, sondern auch für andere Smartphones.

LKB29L Universal Halterung(© 2015 Amazon)

Preis: circa 28 Euro (zum Beispiel bei Amazon)


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !13Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.