Galaxy S6 und S6 Edge: Marshmallow steht zum Download bereit

Her damit !49
Vor dem Update solltet Ihr den Akku des Galaxy S6 Edge noch einmal aufladen
Vor dem Update solltet Ihr den Akku des Galaxy S6 Edge noch einmal aufladen(© 2015 CURVED)

Samsung hat die Arbeiten am Update auf Android 6.0.1 Marshmallow für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge abgeschlossen, es folgt der Release. Wie gewohnt geht dieser aber nicht schlagartig vonstatten, sondern er erfolgt schrittweise. Zunächst soll das Update über die von Samsung bereitgestellte Sync-Software Smart Switch bereitstehen.

Je nach Region und Mobilfunkanbieter kann das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow für das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge auch schon per OTA-Download angeboten werden. Wer noch keine Benachrichtigung für die verfügbare Aktualisierung erhalten hat, der kann zunächst noch einmal unter "Einstellungen | Geräteinformationen | Software-Updates" prüfen, ob dies ein positives Ergebnis zutage fördert. Scheitert der Versuch, bleibt der Weg über die Verbindung mit einem PC oder Mac.

Marshmallow-Update via Smart Switch

Um mit Samsungs Smart Switch-Software nach dem Update auf Android 6.0.1 Marshmallow zu suchen, müsst Ihr diese natürlich erst einmal auf Eurem PC oder Mac installieren. Herunterladen könnt Ihr sie von dieser Samsung-Webseite. Zur Synchronisation mit anderen Samsung-Smartphones gibt es übrigens auch eine Smart Switch-App, die Ihr auf Eurem Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge installieren könnt.

Läuft die Software auf Eurem Computer, startet sie und schließt danach Euer Samsung Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge mit einem USB-Kabel an Euren Computer an. Beachtet hierbei, dass z. B. einige micro-USB-Kabel von Zusatzakkus keinen Datentransfer erlauben. Ein solches Kabel würde verhindern, dass das Gerät von Eurem Computer und Smart Switch erkannt wird. Verwendet daher am besten das Kabel, das Samsung dem S6 oder S6 Edge beigelegt hat. Hat Smart Switch das Smartphone erkannt, legt am besten zunächst ein Backup Eurer Daten an und prüft anschließend, ob das Software-Update mit Android 6.0.1 Marshmallow für Euer Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten1
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !8Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten5
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.