Galaxy S7 Active: Samsung steht hinter der IP68-Zertifizierung

Peinlich !30
In Tests hatte sich das Galaxy S7 Active nicht als wasserdicht erwiesen
In Tests hatte sich das Galaxy S7 Active nicht als wasserdicht erwiesen(© 2016 YouTube/Consumer Reports)

Das Galaxy S7 Active ist wasserdicht – zumindest betont Samsung diese Eigenschaft des S7-Ablegers nun in einem offiziellen Statement. Zuvor hatte ein Praxistest ergeben, dass Wasser in das Outdoor-Smartphone eingedrungen war, obwohl dies laut Zertifizierung nicht hätte passieren dürfen.

In seinem Newsroom schreibt Samsung in der kurzen Stellungnahme übersetzt: "Das Galaxy S7 Active hat rigorose Tests durchlaufen, um die iP68-Zertifizierung für Wasserdichtigkeit abzusichern." Samsung stehe hinter dieser Zertifizierung zum Schutz gegen Wasser und will alle Einheiten des S7 Active nach den geltenden Garantiebestimmungen ersetzen, bei denen ein durch Wasser verursachter Schaden auftreten sollte.

Fehlerhafte Geräte getestet

Vor Kurzem hatten die Verbraucherschützer von Consumer Reports aus den USA das Galaxy S7 Active einem Test unterzogen und die Ergebnisse in einem Video dokumentiert. Gleich zwei Einheiten des Outdoor-Smartphones sollen bei dem Test erhebliche Mängel aufgewiesen haben: Demnach sei Wasser in die Testgeräte eingedrungen, obwohl die Vorgaben zu Wassertiefe und Dauer des Untertauchens eingehalten wurden.

Die IP68-Zertifizierung besagt, dass ein Gerät in einer Tiefe von 1,5 Metern bis zu einer halben Stunde unbeschadet überstehen kann. Die getesteten Einheiten des Galaxy S7 Active wiesen allerdings beide Schäden durch Wasser auf, die sich unter anderem am Display zeigten. In beiden Fällen soll die Hardware auch nach mehreren Tagen nicht wieder funktionstüchtig gewesen sein. Bleibt zu hoffen, dass es sich bei den getesteten Smartphones um Einzelfälle handelt; üblicherweise zeichnen sich die Geräte der Active-Reihe durch eine hohe Widerstandsfähigkeit aus.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth5
Her damit !5So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.