Galaxy S7 Edge-Klon mit großem Akku und 6 GB RAM: Vivo XPlay 6 vorgestellt

Her damit !44
Das Vivo XPlay 6 ähnelt nicht nur äußerlich Samsungs Galaxy S7 Edge
Das Vivo XPlay 6 ähnelt nicht nur äußerlich Samsungs Galaxy S7 Edge(© 2016 GizmoChina)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Vivo hat bei seiner neuesten Produktpräsentation für eine kleine Überraschung gesorgt: Neben dem erwarteten X9 und dem X9 Plus wurde auch das Vivo XPlay 6 präsentiert, wie GizmoChina berichtet. Von außen wie auch von innen erinnert dieses an Samsungs High-End-Modell Galaxy S7 Edge. An einigen Stellen hat Vivo sogar noch etwas nachgebessert.

Der Bildschirm des Vivo XPlay 6 ist wie beim Samsung-Flaggschiff an den Seiten gebogen und in der Diagonale etwa 5,5 Zoll groß. Die Auflösung des Displays beträgt bei beiden Geräten 2560 x 1440 Pixel. Anstelle des ohnehin schon schnellen Snapdragon 820-Chipsatzes wie sie in der US-Ausgabe des Galaxy S7 Edge steckt, verbaut Vivo aber den neuen und noch flotteren Snapdragon 821, der beispielsweise auch im OnePlus 3T zum Einsatz kommt.

Größerer Akku, dünneres Gehäuse

Ob die 6 GB RAM notwendig sind oder nur zusätzliche Energie verbrauchen, lassen wir einmal offen. Vivo legt jedenfalls auf die 4 GB im Samsung-Smartphone noch einmal 2 GB drauf. Der interne Speicher des Vivo XPlay 6 ist mit 128 GB ebenso üppig gestaltet wie der Akku, der eine Kapazität von 4080 mAh bieten soll. Diese Batterie beeindruckt vor allem angesichts des Gehäuses, das nicht einmal 6 Millimeter dick sein soll.

Auch die Kamera-Ausstattung des Vivo XPlay 6 klingt nicht, als hätte der Hersteller noch eine Stelle zum Sparen gesucht. Auf der Rückseite arbeitet eine 12-MP-Kamera mit Sony IMX362-Sensor und optischer Bildstabilisierung (OIS) mit einer zusätzlichen 5-MP-Kamera zusammen: Dies ermöglicht auch Fotos mit Tiefenschärfe-Effekt. Für Selfies steht ein 16-MP-Modul zur Verfügung. Vivo installiert das sogenannte FunTouch 3.0 OS vor, das auf Android 6.0 Marshmallow basiert. Für umgerechnet 612 Euro soll das Smartphone ab dem 12. Dezember in China offline und online geordert werden können. Ob und wann das Vivo XPlay 6 nach Deutschland kommen könnte, ist nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.
Snap­chat: "Stand­ort teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
Nokia 6 im Test: das Schnäpp­chen für Android-Puris­ten
Marco Engelien12
Her damit !316Das Nokia 6
8.1
Mit 229 Euro ist das Nokia 6 günstiger als das Google Pixel. Das Android-Erlebnis soll das trotzdem das gleiche bleiben. Ob's stimmt, verrät der Test.