Galaxy S7 Edge: Samsung verteilt erstes Software-Update

Peinlich !5
Pünktlich zum Release gibt es das erste Update für das Galaxy S7 Edge
Pünktlich zum Release gibt es das erste Update für das Galaxy S7 Edge(© 2016 CURVED)

Kaum sind die ersten Exemplare des Galaxy S7 und des Galaxy S7 Edge bei einigen Vorbestellern angekommen, da bringt Samsung auch schon ein erstes Update auf den Weg. Die eher kompakte Aktualisierung wird momentan allerdings nur für das größere Edge-Modell angeboten.

Samsung hat offenbar direkt nach dem Produktionsstart noch eine kleine Änderung an der Firmware des Galaxy S7 Edge vornehmen wollen. Pünktlich zum Release des neuen High-End-Smartphones hat der koreanische Hersteller auch schon den Rollout eines ersten Updates gestartet. Mit umfangreichen Veränderungen und neuen Features braucht laut eines Tweets von TK aber offenbar niemand zu rechnen.

Nur 3,2 MB groß

Der Beitrag des Twitter-Nutzers zeigt die Benachrichtigung für das verfügbare Update, das Samsung selbst offenbar als "dringend" bezeichnet. Wieso die Aktualisierung für das Galaxy S7 Edge so wichtig sein soll, geht aus den weiteren Informationen leider nicht hervor. Offenbar betrifft sie aber in irgendeiner Form den speziellen Edge-Bildschirm. Womöglich hat Samsung eine Möglichkeit gefunden, die Anzeige auf den seitlichen Bildschirm-Flächen weiter zu verbessern.

Zuletzt verrät die Benachrichtigung für das Galaxy S7 Edge-Update, dass der Download lediglich 3,32 MB groß sein soll. Ausnahmsweise dürfte die Aktualisierung also wohl auch problemlos über die Mobilfunkverbindung heruntergeladen werden können, sofern die Verbindung stabil und das ungenutzte LTE-Datenvolumen des Mobilfunkvertrags noch ausreichend groß ist.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #16: Jetzt auch auf YouTube
Felix Disselhoff
Prä-Podcast-Selfie
Der CURVED-Cast wird 16. Genau das richtige Alter, um flügge zu werden. Und so plaudern Felix und Marco jetzt auch auf YouTube.
iOS 10.0.2 zum Down­load bereit: Update behebt Light­ning-Kopf­hö­rer-Problem
Guido Karsten
Die Audio-Kontrolle per Lightning-Kopfhörer konnte beim iPhone 7 und 7 Plus unter iOS 10.0.1 ausfallen
Apple hat das Update auf iOS 10.0.2 veröffentlicht. Damit wird unter anderem ein Problem bei der Audio-Kontrolle mit Lighting-Kopfhörern behoben.
iPhone 7 womög­lich bald wieder auf Lager: Schiffs­la­dun­gen wurden blockiert
Guido Karsten2
Unfassbar !16Offenbar wurden ganze Containerladungen mit Apples iPhone 7 auf See aufgehalten
Das iPhone 7 und dessen Plus-Ableger sind eine Woche nach Release nicht so einfach zu bekommen. Nun könnten sich die Lieferzeiten aber bessern.