Galaxy S7 und Co.: Nach Marshmallow-Update kein Einloggen möglich

Peinlich !44
Auch Samsungs aktuelle Galaxy S7-Generation ist offenbar vom Problem betroffen
Auch Samsungs aktuelle Galaxy S7-Generation ist offenbar vom Problem betroffen(© 2016 CURVED)

Wer ein High-End-Smartphone von Samsung besitzt, der sollte aufpassen, bevor er das nächste Android-Update installiert. Nicht nur das Galaxy S7 und dessen Edge-Ableger, sondern auch vorangegangene Geräte wie die der S6-Generation und sogar das Galaxy Note 4 sind möglicherweise von einem Bug betroffen, der Euer Smartphone lahmlegen kann.

Der Fehler tritt offenbar bei älteren und neueren Samsung-Smartphones wie dem Galaxy S7 nach der Installation des aktuellen Android Marshmallow-Updates auf – und das Ergebnis ist äußerst ärgerlich: Wie Nutzer bei Reddit berichten, werden nach dem Update-Vorgang weder Passwörter noch eingelesene Fingerabdrücke zum Entsperren akzeptiert. Die betroffenen Geräte können daraufhin vom Besitzer nicht mehr auf herkömmlichem Wege entsperrt und genutzt werden.

Ein Samsung-Account hilft

Wer sich einen Samsung-Account erstellt hat, der kann immerhin noch auf die Fernsteuerung über Samsungs FindMyMobile-Webseite hoffen. Ein vom Bug betroffenes Galaxy S7 könnt Ihr darüber sperren und entsperren. Anschließend solltet Ihr die Möglichkeit haben, ein neues Passwort festzulegen oder den Fingerabdrucksensor neu zu konfigurieren.

Wieso gerade High-End-Modelle wie das Galaxy Note 4, dessen Nachfolger, die Galaxy S6-Generation und auch die aktuellen Galaxy S7-Modelle von dem Fehler betroffen sind, ist unklar. Auch bleibt vorerst noch unbeantwortet, wieso der Bug nur bei einigen und nicht bei allen Geräten auftaucht. Solange Samsung kein neues Update veröffentlicht oder zumindest einen Lösungsweg für betroffene Nutzer verraten hat, solltet Ihr vorerst kein Update installieren.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !10Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.