Galaxy S8 lässt Euch zwischen 720p, Full-HD+ und WQHD+ wählen

Her damit !5
Das Galaxy S8 wurde auch schon von Schutzhüllen-Herstellern geleakt
Das Galaxy S8 wurde auch schon von Schutzhüllen-Herstellern geleakt(© 2017 VRSDesign)

Das Samsung Galaxy S8 wird nicht nur einen größeren Bildschirm besitzen als sein Vorgänger, sondern auch einen, der noch höher auflöst. Wie ein Leak des Twitter-Nutzers Ice Universe nun zeigt, wird es aber offenbar möglich sein, die verwendete Auflösung in drei Stufen manuell einzustellen.

Das Feature ist bereits vom Galaxy Note 7 bekannt: Nutzer des Galaxy S8 werden offenbar die Auflösung des Smartphone-Displays frei wählen dürfen. Wie das geleakte Foto unter diesem Artikel zeigt, wird es dabei drei Optionen geben: HD+, FHD+ und WQHD+. In Pixeln stehen diese Angaben für 1480 x 720, 2220 x 1080 und 2960 x 1440.

FHD+ womöglich als Standard-Auflösung

Das ungewöhnliche Seitenverhältnis bei diesen Auflösungen ergibt sich aus dem riesigen Bildschirm, der zugleich in die Länge gezogen wurde. Wie beim LG G6 kann das Display des Galaxy S8 in zwei große quadratische Blöcke aufgeteilt werden, nur dass beim Samsung-Gerät sogar noch ein schmaler Rand übrig bleibt. Wie Samsung die üppige Bildschirmfläche nutzen wird, erfahren wir hoffentlich am 29. März, wenn das neue Premium-Smartphone zusammen mit dem größeren Galaxy S8 Plus vorgestellt wird.

Ob die Auflösung des Galaxy S8 für die Aufnahme des Screenshots erst auf FHD+ gesenkt wurde, geht aus dem Tweet von Ice Universe leider nicht hervor. Daher bleibt auch unklar, ob die Standard-Auflösung des Smartphones womöglich gar nicht 2960 x 1440 Pixel beträgt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido5
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
Naja !5So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.