Galaxy Tab A und Co: Samsung benennt auch Tablets um

Samsung will auch bei kommenden Tablets auf leicht zu merkende Namen setzen
Samsung will auch bei kommenden Tablets auf leicht zu merkende Namen setzen(© 2014 CURVED)

Neue Namen, neues Glück? Samsung plant offenbar eine neue Galaxy Tab-Serie, die das Prinzip der einfacheren Modell-Bezeichnungen verfolgt, welches die Südkoreaner bereits für ihr Smartphone-Sortiment angekündigt haben.

Samsung Galaxy Tab A, Galaxy Tab E und Galaxy Tab J. Diese drei Markennamen hat sich Samsung laut einem aktuellen Bericht von SamMobile schützen lassen. Daraus lässt sich schließen, dass das Unternehmen neue Tablets plant, welche die Südkoreaner wahrscheinlich in unterschiedlichen Größen und Preiskategorien anbieten wollen. Dabei setzt Samsung wie bei seinen kommenden Smartphones auf leicht zu merkende Namen der Tablets.

Das Samsung Galaxy Tab der Zukunft

Bei der Namensgebung seiner neuen Tablets verfolgt Samsung allem Anschein nach die gleiche Taktik, wie bei einer kürzlich angekündigten Smartphone-Reihe. Deren Modelle sollen ebenfalls klare und verständliche Namen tragen. Dadurch will das Unternehmen wie bei der Galaxy A-Serie Geräte auf den Markt bringen, die anhand Ihrer Bezeichnung eindeutig zu identifizieren sind. Informationen zur technischen Ausstattung der neuen Galaxy Tab-Modelle gibt es bisher jedoch noch nicht.

Allerdings gab es vor Kurzem schon Berichte darüber, dass Samsung an neuen Tablets für seine Galaxy-Tab- und Galaxy-Pro-Reihe arbeiten soll. So wird es demnächst angeblich einen Nachfolger für das Galaxy Tab 4 7.0 namens Galaxy Tab AS sowie eine größere Ausführung des Galaxy Tab 4 10.1 mit der Bezeichnung Galaxy Tab AL geben. Diese Tablets könnten bereits im zweiten oder dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen. Wann mit den jetzt erneut aufgetauchten Galaxy Tab-Modellen zu rechnen ist, darüber lässt sich noch keine Aussage tätigen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung beginnt Arbei­ten an neuen Galaxy-Tablets
Michael Keller
Her damit !11Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition
Samsung hat anscheinend mit der Arbeit an neuen Tablets der Galaxy-Reihe begonnen. Demnach werden derzeit mindestens vier Geräte entwickelt.
Galaxy S10 ohne Ränder: So stellt sich ein Desi­gner das Top-Smart­phone vor
Lars Wertgen1
galaxy-s10-concept-youtube
Sieht so das Samsung Galaxy S10 aus? Ein Designer hätte da zumindest einen Vorschlag – zu dem ganz viel Display und ein Kopfhöreranschluss gehören.
Samsung könnte künf­tig Video­te­le­fonate per AR Emoji ermög­li­chen
Lars Wertgen
Mit Emojis: Samsung will die Videotelefonie in eine neue Richtung lenken
Die AR Emoji, wie wir sie bisher kennen, sind wohl nur der Anfang. Samsung hat laut einem Patent große Pläne.