Galaxy Tab A und Co: Samsung benennt auch Tablets um

Samsung will auch bei kommenden Tablets auf leicht zu merkende Namen setzen
Samsung will auch bei kommenden Tablets auf leicht zu merkende Namen setzen(© 2014 CURVED)

Neue Namen, neues Glück? Samsung plant offenbar eine neue Galaxy Tab-Serie, die das Prinzip der einfacheren Modell-Bezeichnungen verfolgt, welches die Südkoreaner bereits für ihr Smartphone-Sortiment angekündigt haben.

Samsung Galaxy Tab A, Galaxy Tab E und Galaxy Tab J. Diese drei Markennamen hat sich Samsung laut einem aktuellen Bericht von SamMobile schützen lassen. Daraus lässt sich schließen, dass das Unternehmen neue Tablets plant, welche die Südkoreaner wahrscheinlich in unterschiedlichen Größen und Preiskategorien anbieten wollen. Dabei setzt Samsung wie bei seinen kommenden Smartphones auf leicht zu merkende Namen der Tablets.

Das Samsung Galaxy Tab der Zukunft

Bei der Namensgebung seiner neuen Tablets verfolgt Samsung allem Anschein nach die gleiche Taktik, wie bei einer kürzlich angekündigten Smartphone-Reihe. Deren Modelle sollen ebenfalls klare und verständliche Namen tragen. Dadurch will das Unternehmen wie bei der Galaxy A-Serie Geräte auf den Markt bringen, die anhand Ihrer Bezeichnung eindeutig zu identifizieren sind. Informationen zur technischen Ausstattung der neuen Galaxy Tab-Modelle gibt es bisher jedoch noch nicht.

Allerdings gab es vor Kurzem schon Berichte darüber, dass Samsung an neuen Tablets für seine Galaxy-Tab- und Galaxy-Pro-Reihe arbeiten soll. So wird es demnächst angeblich einen Nachfolger für das Galaxy Tab 4 7.0 namens Galaxy Tab AS sowie eine größere Ausführung des Galaxy Tab 4 10.1 mit der Bezeichnung Galaxy Tab AL geben. Diese Tablets könnten bereits im zweiten oder dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen. Wann mit den jetzt erneut aufgetauchten Galaxy Tab-Modellen zu rechnen ist, darüber lässt sich noch keine Aussage tätigen.


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien5
UPDATESupergeil !30Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !10Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.